HTC One M9 vs. iPhone 6: Duell der Schönlinge

Das HTC One M9 hat mit dem iPhone 6 das Unibody-Gehäuse aus Metall gemeinsam. Schön sind sie beide. Aber welches der Top-Smartphones schneidet im direkten Vergleich besser ab? 

Nachdem wir schon das Samsung Galaxy S6 mit dem iPhone 6 verglichen haben, muss sich natürlich auch das andere Android-Flaggschiff des MWC dem Vergleich mit Apples aktuellen Smartphone stellen.

Metallgehäuse mit Rundungen

Auf den Bilder sieht es nicht so aus, aber das HTC One M9 ist mit 144,6 x 69,7 x 9,61 Millimetern höher, breiter und dicker als das iPhone 6, das auf 138,1 x 67,0 x 6,9 Millimeter kommt. Für die schlanke Optik sorgt beim Android-Smartphone die abgerundete Rückseite des Unbibody-Metallgehäuses, das beim iPhone nur an den Kanten und deutlich weniger abgerundet ist.

Beim Display hat HTC ebenfalls mehr zu bieten. Das One M9 verfügt über ein fünf Zoll großes Display mit einer Full-HD-Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln. Das iPhone 6 hält mit einem 4,7 Zoll großen Retina-Display mit einer Auflösung von 1334 x 750 Pixeln dagegen. Klingt nach einer deutlich schlechteren Auflösung, sieht in der Realität aber kaum schlechter aus.

Fest verbauter Speicher oder erweiterbarer Speicher

Bei den Kameras stehen 20 Megapixel beim M9 den acht Megapixeln vom iPhone 6 gegenüber. Die Bildqualität wird sich im Praxistest beweisen müssen. Genau wie Android Lollipop und der Snapdragon 810 auf der einen Seite sowie iOS 8 und der A8-Prozessor auf der anderen Seite.

Anders als beim Galaxy S6 lässt sich der 32 Gigabyte große Speicher des One M9 noch mit einer microSD-Karte um bis zu 128 Gigabyte erweitern. Beim iPhone müsst Ihr Euch beim Kauf dagegen für eine Variante mit 16, 64 oder 128 Gigabyte großem Speicher entscheiden.

Die unverbindliche Preisempfehlung von HTC für das One M9 liegt bei 749 Euro und damit 50 Euro über dem Einstiegspreis für das iPhone 6. Allerdings dürfte der Verkaufspreis für das Android-Smartphone schneller sinken.

Alle Nachrichten, Berichte und Hands-On-Videos vom MWC findet Ihr auf unserer Themenseite.


Weitere Artikel zum Thema
Today at Apple: Neue kosten­lose Work­shops in jedem Apple Store
Marco Engelien
Mit "Today at Apple" startet der iPhone- und Mac-Hersteller neue kostenlose Workshops.
Damit Nutzer das volle Potenzial ihrer Apple-Geräte ausreizen können, bietet Apple ab Mai 2017 neue kostenlose Workshops in seinen Apple Stores an.
Ohne bewegte Bilder: ListenYo spielt nur die Musik von YouTube-Videos
Jan Johannsen
ListenYo
YouTube hat als Alternative zu Spotify & Co. einen Nachteil: Es gibt Videos zu sehen und nicht nur Musik zu hören. ListenYo beseitigt dieses Problem.
Moto E4 und E4 Plus: Das sind die Specs
Michael Keller
So sollen Moto E4 und E4 Plus aussehen
Umfassender Leak zur Ausstattung von Moto E4 und E4 Plus: Diese Specs sollen die beiden Einsteiger-Smartphones mitbringen.