HTC One Mini erhält kein Update auf Android Lollipop

Unfassbar !32
Auch das HTC One mini von 2013 erhält kein Android Lollipop
Auch das HTC One mini von 2013 erhält kein Android Lollipop(© 2014 HTC)

Gerade erst ereilte uns die bittere Nachricht, dass HTC sein kompaktes One mini 2 von 2014 nicht mehr mit einem Update auf Android Lollipop versehen wird, da folgt schon die nächste Hiobsbotschaft: Wie der Hersteller über seinen offiziellen Twitter-Kanal verriet, soll auch das ein Jahr ältere HTC One mini kein Android 5.0 Lollipop bekommen.

Ein Nutzer richtete die Frage nach dem Update auf Twitter direkt an den Hersteller und erhielt prompt die ernüchternde Antwort: "Das HTC One mini wird kein Android Lollipop Update erhalten." Zwar war dies angesichts der kürzlich erfolgten Absage an alle Besitzer des Nachfolgers HTC One mini 2 keine große Überraschung. Wer aber das kompakte Smartphone von 2013 sein Eigen nennt, dürfte dennoch vom Hersteller enttäuscht sein.

Versorgung mit Updates nach nicht einmal einem Jahr eingestellt

Mit der Begründung, dass eine optimale Performance auf einem HTC One mini 2 mit Android Lollipop nicht gewährleistet werden könne, erklärte der Hersteller aus Taiwan erst vor wenigen Tagen, dass kein entsprechendes Update für das Smartphone von 2014 erscheinen soll. Eingeführt wurde das Gerät erst Mitte Mai 2014, womit das HTC One mini 2 nicht einmal ein Jahr lang mit aktuellen Updates versorgt wurde.

Würde es sich beim One mini oder auch gerade beim Nachfolger um leistungsschwache und alte Geräte handeln, wäre das abrupte Ende des Update-Supports sicherlich keine so große Überraschung. Im Vergleich sieht es aber so aus, dass manch anderes und älteres Smartphone der Konkurrenz mit ähnlicher Ausstattung noch sein Update auf Android Lollipop erhält. Ein gutes Beispiel ist hierfür das Motorola Moto G von 2013.

Weitere Artikel zum Thema
HTC Sync Mana­ger: Synchro­ni­sie­ren leicht gemacht
Curved-Redaktion
Smartphone und PC lassen sich per USB-Kabel verbinden.
Mit dem HTC Sync Manager können Besitzer eines HTC-Smartphones das Gerät mit dem PC verbinden. So bleiben Daten und Kontakte auf dem neusten Stand.
HTC One: Blink­feed und Schnell­start­leiste konfi­gu­rie­ren
Curved-Redaktion
no image
Das High-End-Smartphone HTC One bietet eine Vielzahl an Neuerungen, die sich mit ein paar Tipps und Tricks kinderleicht nutzen lassen.
Google Fotos: Künf­tig könnt ihr wohl Bokeh-Effekt manu­ell anpas­sen
Christoph Lübben
Ob die neue Funktion zunächst nur für das Google Pixel ausrollen wird?
Neue Funktionen für Google Fotos: Offenbar könnt ihr die Unschärfe eines Bokeh-Effekts künftig nachträglich anpassen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.