HTC One mini: News und Fotos

Verfügbar seit Aug 2013

Kleiner, abgespeckter und günstiger bietet HTC sein Flaggschiff als HTC One mini an. Seit September 2013 ist das Smartphone weltweit erhältlich. Mit einem Preis von 449 Euro war das Schwestermodell zum Release mehr als einhundert Euro günstiger als das High-End-Spitzenmodell von HTC. Dennoch ist es den Entwicklern gelungen, die Premium-Optik des Flaggschiffs auch auf das kleinere HTC One mini zu übertragen.

Solider Eindruck: hohe Verarbeitungsstandards auch beim HTC One mini

Das Design des HTC One mini unterliegt denselben Verarbeitungsstandards wie das Flaggschiff des Handyherstellers – und die können sich sehen lassen: Leicht gewölbt liegt das hochwertige Aluminiumgehäuse des Smartphones gut in der Hand. Gorilla-Glas schützt das 4,3-Zoll-Display vor Kratzern. Die 1.280 x 720 Pixel, mit denen der Bildschirm auflöst, liegen sehr dicht unter dem Glas. Das ermöglicht einen großen Blickwinkel.

Käufer des Smartphones müssen ohne Speicherkarten-Slot auskommen

Technisch kann das HTC One mini nicht ganz mit der Leistung des teureren Schwestermodells mithalten. Das ist im täglichen Gebrauch allerdings kaum zu merken. Der mit 1,4 GHz getaktete Snapdragon-400-Prozessor arbeitet auch im kleineren Smartphone schnell und zuverlässig. Der Arbeitsspeicher beträgt wie beim HTC One 1 GB. Als Benutzeroberfläche kommt werkseitig Android 4.2.2 zum Einsatz.

An seine Grenzen kommt das Smartphone, wenn Nutzer mehr als 11 GB an Fotos, Musik, Videos oder Apps speichern wollen. Denn das HTC One mini verfügt nur über 16 GB internen Speicher, wovon fünf bereits vom System belegt sind. Als Ausgleich stellt der Anbieter zwei Jahre lang 25 GB Cloud-Speicher zur Verfügung. An Schnittstellen lässt das Gerät hingegen nichts vermissen: Neben den Standards WLAN und Bluetooth sind auch UMTS und LTE mit dabei.

Alle Spezifikationen
Größe132 x 63,2 x 9,25 mm
Gewicht122 g
Display4,3 Zoll LCD
Kamera-Auflösung5 Megapixel
ProzessorQualcomm Snapdragon 400
Speicherkapazität16GB
BetriebssystemAndroid 4.2
Erweiterbarer Speichernein
Front-Kamera-Auflösung1,6 Megapixel
Farbeblau, schwarz, silber
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher1GB
4G/LTEja
DatentransferMicro-USB, Bluetooth, WLAN, GPS, GPRS/EDGE, UMTS, LTE
Kerne / Taktfrequenz2 / 1,4GHz
Grafik-ChipAdreno 305
Akkuleistung1800 mAH
Akkudauer Standby/Betrieb692 / 13 h
Dual-Simnein
Stylusnein
Fingerabdruckscannernein
Preis bei Markteinführung449 €
StatusAusverkauft
MartkeinführungAug 2013
Alle passenden Tipps
Supergeil !6Die Kamera des HTC U11 Plus
HTC U11 Plus: Tolle Videos mit der Smart­phone-Kamera
Francis Lido

Das HTC U11 Plus bringt alle technischen Voraussetzungen für gute Videos mit. Wir zeigen Euch, wie Ihr die Premium-Kamera besser ausnutzen könnt.

Das HTC U11 Plus besitzt ein großes Display und auch einen großen Akku
HTC U11 Plus: Die Akku­lauf­zeit verlän­gern
Guido Karsten

Der Akku des HTC U11 Plus ist dank Quick Charge 3.0 schnell wieder aufgeladen. Wir zeigen Euch dennoch, was Ihr tun könnt, damit er lange hält.

Der SIM-Karten-Slot des HTC U11 Life befindet sich oben
HTC U11 Life: So legt Ihr die SIM-Karte ein
Lars Wertgen

Nur mit SIM-Karte lässt sich der volle Funktionsumfang des HTC U11 Life nutzen: Wir erklären Euch, was Ihr beim EInlegen beachten müsst.

Das HTC U11 Life kann auch mit nur einer Hauptkamera tolle Videos machen
HTC U11 Life: So werden Eure Videos noch besser
Christoph Lübben

Mit dem HTC U11 Life Videos machen: Wir geben Euch nützliche Tipps, mit denen Eure Clips noch schöner werden können.

Der Akku des HTC U11 Life dürfte im Normalfall für einen Tag reichen
HTC U11 Life: Tipps zum Akku sparen
Francis Lido

Wir zeigen Euch, wie Ihr die Laufzeit des HTC U11 Life verbessert. Denn Funktionen, die den Akku beanspruchen, bietet das Smartphone reichlich.

Der SIM-Karten-Slot des HTC U11 Plus ist in die Gehäuseoberseite integriert
HTC U11 Plus: SIM-Karte einle­gen – so geht's
Lars Wertgen

Ohne SIM-Karte lässt sich beim HTC U11 Plus nicht das volle Potenzial ausschöpfen. Wir verraten Euch, wie Ihr die SIM-Karte richtig einlegt.