HTC U11 Plus könnte im November erscheinen und dem LG V30 ähneln

Das HTC U11 könnte noch 2017 einen Ableger mit Randlos-Display erhalten
Das HTC U11 könnte noch 2017 einen Ableger mit Randlos-Display erhalten(© 2017 CURVED)

Offenbar wird noch dieses Jahr ein Ableger des HTC U11 vorgestellt. Angeblich ist ein Plus-Modell in Arbeit, das von der Optik her dem LG V30 ähneln könnte und ein fast randloses Display besitzt. Das Smartphone soll zudem mit einer Top-Hardware ausgestattet und im Premium-Sektor angesiedelt sein.

Auch nach dem Google-Deal hört HTC nicht auf, neue Smartphones zu entwickeln. Bereits im November 2017 wird der Hersteller aus Taiwan das HTC U11 Plus vorstellen, berichtet GizChina unter Berufung auf die französische Webseite Frandroid. Anders als die herkömmliche Ausführung des U11 werde das neue Modell ein Display erhalten, das nahezu die gesamte Vorderseite einnimmt. Zudem besitze der Screen ein Seitenverhältnis von 18:9 – offenbar der Trend des Jahres 2017, da auch etwa die Top-Modelle von Apple, Samsung und LG auf dieses Format setzen.

Kleiner als 6 Zoll

Das Display des HTC U11 Plus werde kleiner als 6 Zoll ausfallen. Zumindest ein kleines bisschen. Laut dem Gerücht misst der Bildschirm des Smartphones in der Diagonale 5,99 Zoll. Die Auflösung soll bei QHD Plus liegen (2880 x 1440  Pixel). Damit dürfte der U11-Ableger in etwa so groß wie das LG V30 ausfallen, das einen 6-Zoll-Bildschirm besitzt.

Im Inneren des HTC U11 Plus arbeitet angeblich ein Snapdragon 835, dem je nach Ausführung 4 oder 6 GB RAM zur Seite stehen. An Speicherplatz gebe es die Wahl zwischen 64 und 128 GB. Die Hauptkamera löse mit 12 MP auf, für Selfies sei die 8-MP-Frontkamera zuständig. Zumindest im Bereich der Kamera dürfte das LG V30 also besser ausgestattet sein, sofern die Angaben der Wirklichkeit entsprechen.

Die offizielle Vorstellung des HTC U11 Plus könnte laut GizChina am 11. November 2017 stattfinden. Neben dem Flaggschiff soll auch ein günstiges Smartphone der Einsteigerklasse präsentiert werden, das wohl den Namen HTC U11 Life erhält. Zu den voraussichtlichen Preisen für die Geräte hat sich die Quelle offenbar nicht geäußert.

Weitere Artikel zum Thema
Die ersten iPhone X verlas­sen China
Francis Lido4
Das iPhone X ist ab dem 27. Oktober 2017 vorbestellbar
Das iPhone X könnte zum Verkaufsstart wohl schwer erhältlich sein. Die erste verschiffte Ladung enthielt angeblich nur 46.500 Einheiten.
Schwere WLAN-Sicher­heits­lücke KRACK betrifft vor allem Android-Smart­pho­nes
Francis Lido
WLAN-Verbindungen sind derzeit besonders gefährdet
Experten warnen davor, dass der WPA2-Standard von WLAN massive Sicherheitslücken aufweist. Android-Geräte seien besonders davon betroffen.
Huawei Mate 10 Lite vorge­stellt: Das kann der Mittel­klasse-Able­ger
Christoph Lübben3
Das ist das Huawei Mate 10 Lite in Blau
Das Huawei Mate 10 Lite ist offiziell: Zu den Besonderheiten des Mittelklasse-Smartphones gehören zwei Dualkameras sowie ein Front-LED-Blitz.