HTC will 2017 nur halb so viele Smartphones veröffentlichen wie 2016

Supergeil !9
Das HTC U Ultra wird nicht viel Konkurrenz aus den eigenen Reihen erhalten
Das HTC U Ultra wird nicht viel Konkurrenz aus den eigenen Reihen erhalten(© 2017 CURVED)

HTC will die Anzahl neuer Smartphones beschränken: Erst unlängst hat das Unternehmen aus Taiwan mit dem U Ultra und dem U Play zwei neue Geräte vorgestellt. Im Rahmen der Präsentation gab es auch Informationen zu HTCs Plänen für die nahe Zukunft. Demnach soll es 2017 nicht viele weitere Neuvorstellungen geben.

Insgesamt wolle HTC in diesem Jahr sechs oder sieben neue Smartphones herausbringen, verriet der Präsident der Smartphone-Abteilung, Chialin Chang, in einem Interview mit Engadget. Damit würde das Unternehmen im Vergleich zum Vorjahr nur etwa halb so viele neue Geräte veröffentlichen. Statt den Markt mit vielen Smartphones zu fluten, wolle sich der Hersteller Chang zufolge auf seine "Kern-Features" konzentrieren, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

"Sense Companion" für die Zukunft

Dazu gehört laut Chang auch der sogenannte "Sense Companion Virtual Assistant", der das U Ultra und das U Play auszeichnet. Der Assistent soll lernfähig sein und sich über die Zeit weiterentwickeln, um den Nutzer besser verstehen und dementsprechend besser helfen zu können. Der Ansatz des Unternehmens sei Engadget zufolge tatsächlich tiefer gehend als der von beispielsweise Google Now. Einen ersten Eindruck von den neuen Smartphones vermittelt Euch unser Hands-on, das auch ein Video enthält.

Das Jahr 2016 war kein erfolgreiches für HTC: So verkaufte sich zum Beispiel das Vorzeigemodell HTC 10 trotz guter Kritiken nicht besonders oft, was sich auch in den Produktionszahlen zeigte. Es wird sich zeigen, ob der Hersteller mit einer geringeren Zahl neuer Geräte 2017 wieder auf einen grünen Zweig kommt.


Weitere Artikel zum Thema
HTC U12 Plus: Update soll den Kamera-Zoom verbes­sern
Michael Keller
HTC U12 Plus
Das HTC U12 Plus erhält offenbar in naher Zukunft ein Update: Die Aktualisierung soll vor allem die Kamera verbessern.
HTC U12 Plus in Einzel­teile zerlegt: So sieht es von innen aus
Francis Lido
Auch ungeöffnet gewährt das HTC U12 Plus Einblicke
JerryRigEverything hat das HTC U12 Plus einem Teardown unterzogen. Der berührungsempfindliche Rahmen soll sich nur schwer reparieren lassen.
So schlägt sich das HTC U12 Plus im Belas­tungs­test
Christoph Lübben
Her damit !6HTC U12 Plus
Das HTC U12 Plus wird einem Härtetest unterzogen – und schneidet tatsächlich besser als das HTC U11 ab.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.