Huawei Ascend GX1: Über 80 Prozent sind Display

Im Zeichen des Displays: das neue Huawei Ascend GX1
Im Zeichen des Displays: das neue Huawei Ascend GX1(© 2014 Huawei)

Groß, größer, Huawei Ascend GX1: Der chinesische Smartphone-Hersteller Huawei hat mit dem Ascend GX1 ein neues Android-Gerät offiziell auf den chinesischen Markt gebracht, das vor allem durch seine Display-Maße Eindruck schindet.

Huawei hat sein Smartphone-Sortiment um ein neues interessantes Gerät erweitert. Erst vor Kurzem tauchte das Ascend GX1 in der TENAA-Datenbank auf und nun findet sich das gute Stück bereits im chinesischen Online-Store von Huawei wieder. Wie phoneArena berichtet, kann es dort ab sofort für umgerechnet etwa 255 US-Dollar bestellt werden. Dafür bekommen die Käufer ein extragroßes Android-Smartphone, dessen 6-Zoll-Display 80,5 Prozent der gesamten Geräte-Front einnimmt. Damit fällt das Ascend GX1 ähnlich riesig aus wie das Ascend Mate 7 oder ein Google Nexus 6.

Huawei Ascend GX1: Display-Riese mit Ausdauer

Angetrieben wird das Huawei Ascend GX1 von einem 64-Bit Snapdragon 410 Prozessor, der mit 1,2 GHz getaktet ist. Dazu verfügt das Gerät über 1 GB RAM sowie 8 GB erweiterbaren Speicher für Apps, Musik, Videos und Fotos. Auf der Rückseite hat das neue Smartphone eine 8-Megapixel-Kamera mit LED-Blitz an Bord, während in der Front nur eine 2-Megapixel-Kamera verbaut ist. Darüber hinaus unterstützt das Ascend GX1 LTE, NFC und die Verwendung von zwei SIM-Karten. Auffällig bei dem Display-Riesen ist sein ziemlich großer 3500-mAh-Akku.

Huawei verkauft das Smartphone in einer weißen Variante über seinen eigenen Online-Store in China. Über einen hiesigen Release des Ascend GX1 gibt es bisher noch keine Informationen.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia 8 im Test: HMDs erstes Top-Smart­phone im Hands-on [mit Video]
Marco Engelien1
Her damit !11Das Display des Nokia 8 überzeugt auf den ersten Blick
Nach dem Nokia 6 kommt das Nokia 8. Warum der Zahlensprung berechtigt ist und was HMDs Top-Smartphone anderen Geräten voraus hat, erfahrt Ihr hier.
iPhone 8: Neue Fotos sollen Kompo­nen­ten der kabel­lo­sen Lade­sta­tion zeigen
Guido Karsten8
Das Ladepad für iPhone 8 und iPhone 7s könnte den Bildern zufolge eine runde Form besitzen
Schon im November 2016 hieß es, das iPhone 8 könne kabellos geladen werden. Nun sind Bilder aufgetaucht, die Teile der Ladestation zeigen sollen.
Diese 20 Apps sind die größ­ten Akkufres­ser
Jan Johannsen5
Wer die richtigen Apps löscht, muss seine Gadgets weniger aufladen.
Wenn der Akku viel zu schnell leer ist, kann die Ursache in der Software liegen. Die folgenden 20 Apps verbrauchen besonders viel Strom.