Huawei Ascend Mate 7 Compact auf dem MWC 2015 erwartet

Her damit !11
Das Huawei Ascend Mate 7 könnte auf dem MWC 2015 einen kleinen Bruder erhalten
Das Huawei Ascend Mate 7 könnte auf dem MWC 2015 einen kleinen Bruder erhalten(© 2014 CURVED)

Hat Huawei auf dem MWC 2015 ein neues Smartphone im Gepäck? Angeblich soll das Unternehmen aus China auch das Huawei Ascend Mate 7 Compact vorstellen – einen Ableger des Top-Phablets Ascend Mate 7, das uns im Test sehr gut gefallen hat.

Das Ascend Mate 7 Compact soll einen Bildschirm besitzen, der in der Diagonale 5,5 Zoll misst, berichtet GSMArena unter Berufung auf das italienische HDBlog. Damit wäre das Gerät vom Bildschirm her etwas kleiner als das Ascend Mate 7 mit seinem 6-Zoll-Display; und etwas größer als das ebenfalls bereits spekulierte Huawei Ascend P8, dessen Display mutmaßlich 5 Zoll aufweisen soll. Eine passende Veranstaltung zum Mobile World Congress 2015 hat Huawei bereits für den 1. Mai um 15 Uhr angekündigt.

Kein Ascend P8 auf dem MWC

Offenbar wird Huawei den Ascend P7-Nachfolger P8 nicht auf dem MWC präsentieren. Gerüchten zufolge soll das neue Top-Gerät auf einem speziellen Event vorgestellt werden, das voraussichtlich erst im zweiten Quartal 2015 in Europa stattfinden soll. Somit wäre das Ascend Mate 7 Compact nach aktuellen Stand der Gerüchte das einzige Smartphone, das von Huawei auf dem MWC vorgestellt werden könnte.

Zur Ausstattung des Ascend Mate 7-Ablegers ist bislang nichts bekannt. Es ist aber wahrscheinlich, dass es dem Vorgänger ebenbürtige Spezifikationen aufweisen wird. Das Ascend Mate 7 wird zum Beispiel vom Kirin 925 angetrieben – es liegt nahe, dass auch das Ascend Mate 7 Compact diesen Chipsatz als Antrieb erhält. Da Huawei einen großen Wert auf lange Akkulaufzeiten legt, ist es hingegen unwahrscheinlich, dass das Mate 7 Compact einen energiehungrigen Quad-HD-Bildschirm erhält.

Weitere Artikel zum Thema
CURVED-Cast #25: Virtual-Reality-Porn in Sach­sen?!
Marco Engelien
CURVED Cast 25
Im CURVED-Cast geht es heiß her, denn die Sachsen sind VR-Porn-Meister. Außerdem wundern sich Felix und Marco über Huaweis Update-Politik.
Diese Top-Smart­pho­nes von 2014 sind jetzt ein Schnäpp­chen
Jan Johannsen
Supergeil !9Die besten Smartphones von 2014 gibt es inzwischen zu Sonderpreisen.
Smartphone-Flaggschiffe sind teuer. Doch die Preise der Vorgänger sinken - teilweise um bis zu 47 Prozent. Welche Top-Geräte aus 2014 sich lohnen.
Huawei Mate 20: Netflix schal­tet HDR-Videos frei
Lars Wertgen
Der Bildschirm des Huawei Mate 20 kann HDR-Inhalte wiedergeben
Wer ein Huawei Mate 20 besitzt, schaut Netflix künftig in HDR-Qualität. Auch die Liste der Geräte, die Netflix in HD unterstützen, wurde erweitert.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.