Huawei Ascend P7: Leak-Fotos können auch hübsch sein

Her damit !11
Das Huawei Ascend P7 macht schon vor der offiziellen Enthüllung eine gute Figur
Das Huawei Ascend P7 macht schon vor der offiziellen Enthüllung eine gute Figur(© 2014 Baidu)

Verschwommen, unzureichend ausgeleuchtet, ungünstiger Winkel – so sehen die meisten geleakten Fotos im Internet aus. Anders nun beim Huawei Ascend P7: Gestochen scharfe Aufnahmen sind im Netz aufgetaucht, die bereits einen guten Eindruck vom Design vermitteln.

Auf den Bildern, die im chinesischen Forum Baidu Tieba veröffentlicht wurden, ist unter anderem einer der Vorzüge zu erkennen, die das P7 bieten soll: Mit seinen sieben Millimetern Tiefe soll das kommende Huawei-Flaggschiff flacher sein als etwa Apples iPhone 5s mit seinen 7,6 Millimetern. Als Vergleichsobjekt dient auf den Fotos ein Stift, durch den sich die Maße des P7 erahnen lassen. Rein äußerlich muss es sich mit seinem kantigen Design Vergleiche mit Sonys Xperia Z gefallen lassen.

Event am 7. Mai soll das Huawei Ascend P7 offiziell enthüllen

Bis zur offiziellen Enthüllung dauert es nur noch eine Woche, denn ein Teaser-Video von Huawei kündigte erst vor Kurzem ein Event am 7. Mai in Paris an – und das dürfte aller Voraussicht nach der feierlichen Vorstellung des Ascend P7 dienen. Welche Hardware letztendlich in dem Gerät arbeitet, ist indes noch nicht offiziell bekannt. Ein früherer Leak deutet auf ein 5-Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung hin, 2 GB internen Speicher, sowie Huaweis hauseigene CPU Kirin 910T, ein 1,6 GHz Quad-Core.


Weitere Artikel zum Thema
MateBook X, Surface Laptop und MacBook Pro im Vergleich: flinke Flach­män­ner
Marco Engelien2
Surface Laptop, MateBook X, MacBook Pro
MacBook Pro und Surface Laptop bieten viel Leistung in kompakten Gehäusen. Neu in dieser Riege ist das Huawei MateBook X. Zeit für einen Vergleich.
Quick Charge 4.0 lädt den Akku im Nubia Z17 in 15 Minu­ten zur Hälfte
Guido Karsten1
Kleiner Bruder: das Nubia Z17 mini
ZTE soll aktuell die Präsentation des Nubia Z17 vorbereiten. Laut eines Teasers könnte es sich um das erste Smartphone mit Quick Charge 4.0 handeln.
Galaxy S8: Samsung äußert sich zum Iris-Scan­ner-Hack
4
Samsung zufolge ist der Iris-Scanner des Galaxy S8 sicher
Der Iris-Scanner des Galaxy S8 wurde vom Chaos Computer Club leicht überlistet. In einem Statement behauptet Samsung aber, das sei "extrem schwierig".