Huawei Honor 5X: Preis zum Amazon Prime Day auf 169 Euro reduziert

Supergeil !8
Die Rückseite des Honor 5X besteht aus Aluminium
Die Rückseite des Honor 5X besteht aus Aluminium(© 2016 CURVED)

Der Amazon Prime Day ist gestartet und wie angekündigt gibt es tausende Sonderangebote wie beispielsweise einen deutlich vergünstigten Kindle Paperwhite E-Reader. Eines, das nicht von Amazon selbst, sondern von Huawei stammt, betrifft das Honor 5X. Das Mittelklasse-Smartphone gibt es zum großen Shopping-Event nämlich stark reduziert.

Während Huawei das Honor 5X in seinem eigenen Online-Store nämlich für knapp 230 Euro anbietet, können Prime-Mitglieder zum Prime Day es für sehr viel weniger Geld erwerben, nämlich für 169 Euro. Damit sind also etwa 60 Euro Preisnachlass für monatlich zahlende Amazon-Kunden drin. Solltet Ihr mehr über das Smartphone erfahren sollen, sei Euch unser ausführlicher Test des Honor 5X ans Herz gelegt.

Eile ist angebracht

Wen das Sonderangebot zum Prime Day von Amazon interessiert, der sollte nicht allzu lange warten. Zum einen gilt der Rabattpreis nur während der Shopping-Aktion am 12. Juli 2016, zum anderen sind die jeweiligen Produkte zur dem Preis nur "solange der Vorrat reicht" erhältlich. Es ist also möglich, dass bei starker Nachfrage alle Exemplare des preislich stark reduzierten Honor 5X verkauft sind, bevor der Prime Day endet.

Wer aktuell kein Prime-Abonnement bei Amazon besitzt, aber dennoch an diesem oder einem anderen Sonderangebot interessiert ist, der kann sich auch für ein 30-tägiges kostenloses Probe-Abonnement registrieren. Solltet Ihr den Dienst anschließend aber nicht mehr verwenden wollen, müsst Ihr daran denken, rechtzeitig zu kündigen. Ansonsten kostet eine Prime-Mitgliedschaft 49 Euro im Jahr.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7-Update belegt: Mit Nougat wird aus TouchWiz Samsung Expe­ri­ence
Her damit !9Samsung Experience auf dem Galaxy S7 Edge: Mit Android Nougat sagt TouchWiz offenbar Goodbye
Alles anders mit Android Nougat: In der neuesten Beta-Version für das Galaxy S7 soll die Benutzeroberfläche nicht mehr TouchWiz heißen.
Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Diamant­schwarz kommt im Dezem­ber
3
Peinlich !11Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black besitzt offenbar eine spiegelnde Oberfläche
Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Flaggschiff könnte im glänzenden Schwarz auf den Markt kommen – inklusive Speicherupgrade.
Android: App-Upda­tes sollen künf­tig mehr als 50 Prozent klei­ner sein
Christoph Groth
App-Updates unter Android sollen künftig kleiner werden
Google gibt bekannt, dass App-Updates im Schnitt künftig rund zwei Drittel kleiner sein sollen – in manchen Fällen sogar bis zu 90 Prozent.