Huawei Honor 5X soll Marshmallow und Sicherheitsupdates erhalten

Her damit !44
Huawei Honor 5X
Huawei Honor 5X(© 2016 Huawei)

Update auf Android 6.0 Marshmallow bestätigt: Huawei hat angekündigt, auch sein neues Mittelklasse-Smartphone Honor 5X mit der neuesten Version von Googles Betriebssystem auszustatten. Der Hersteller habe zudem noch weitere Aktualisierungen für die Software geplant.

Gegenüber dem Tech-Portal GSMArena soll Honor bestätigt haben, dass Android 6.0 Marshmallow für das Honor 5X in Arbeit sei. Außerdem soll das Smartphone die neueste Version der Benutzeroberfläche von Huawei erhalten – EMUI 4 ist derzeit unter anderem auf dem aktuellen Vorzeigemodell Huawei Mate 8 installiert. Gleichzeitig versprach der Hersteller offenbar, das Honor 5X auch mit regelmäßigen Sicherheitsupdates zu versorgen. In welchen Abständen diese veröffentlicht werden sollen, ließ Honor allerdings zunächst offen.

Viele Features für wenig Geld

Für ein Mittelklasse-Smartphone wie das Huawei Honor 5X sind die angekündigten Updates keinesfalls eine Selbstverständlichkeit. Somit haben Interessenten nun einen Grund mehr, das auf der CES 2016 vorgestellte Gerät in die engere Auswahl für den nächsten Kauf aufzunehmen.

Das Honor 5X besitzt ein 5,5-Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung und einen sechskernigen Snapdragon 616 als Antrieb. Der Arbeitsspeicher der internationalen Ausführung des Smartphones umfasst 2 GB; als interner Speicherplatz stehen 16 GB zur Verfügung, die auf Wunsch erweitert werden können. Für den Preis von knapp 200 Dollar erhalten Käufer des Honor 5X folgende Features: eine Dual-SIM-Funktion, NFC, einen Fingerabdrucksensor, die 8-MP-Selfie-Kamera und das edel wirkende Metallgehäuse. Ein Deutschland-Release des Smartphones ist angekündigt, ein genaues Datum jedoch nocht nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
Spotify bietet "Behind the Lyrics" nun auch für Android an
Spotify stellt "Behind the Lyrics" nun auch für Android zur Verfügung
Viele Hintergrundinformationen zu Songs und Bands: Spotify rollt nun auch für Android-Nutzer das "Behind the Lyrics"-Feature aus.
Fotos unkom­pri­miert per WhatsApp verschi­cken: Mit dieser App funk­tio­niert's
Jan Johannsen
Steg tarnt Dateien und schmuggelt sie so über WhatsApp.
Beim Versand unkomprimierter Bilder über WhatsApp hilft die App "Steg", die nebenbei sämtliche Dateitypen über den Messenger schmuggelt – und zwar so.
Google Pixel 2: Alle drei Modelle sollen Snap­dra­gon 835 erhal­ten
Michael Keller1
Der Nachfolger des Pixel XL heißt während der Entwicklung mutmaßlich "Muskie"
Das Google Pixel 2 soll Ende des Jahres erscheinen – und offenbar in allen drei Ausführungen den Snapdragon 835 als Herzstück nutzen.