Huawei Honor Magic: Hoher Preis für Mi Mix-Konkurrenten erwartet

Naja !6
Das nächste Honor-Smartphone nach dem Honor 8 ist womöglich zum Premium-Preis erhältlich
Das nächste Honor-Smartphone nach dem Honor 8 ist womöglich zum Premium-Preis erhältlich(© 2016 CURVED)

Kaum hat Honor das Honor Magic angeteasert, da äußert sich der Analyst Jiutang Pan schon zu dem Smartphone. Der für gewöhnlich gut informierte Branchenexperte ist der Ansicht, dass das Gerät ziemlich teuer wird. Dabei macht Honor bislang durch preiswerte Mittelklasse-Modelle von sich reden.

Das schreibt Pan GizmoChina zufolge in einem Weibo-Post, in dem er auch einige Merkmale des Honor Magic nennt. Demnach soll es klein und rutschfest sein. Somit könnte das womöglich als Konkurrent zum Xiaomi Mi Mix konzipierte Gerät ein Manko des Mitbewerbers beheben: Die Hülle des Mi Mix erwies sich in unserem Test nämlich als ziemlich rutschig. Allzu gute Specs seien laut Pan trotz dem vermutlich höheren Preis aber nicht von dem Konzept-Smartphone zu erwarten.

5,5 Zoll für um die 700 Euro?

Bisherigen Informationen zufolge soll das Honor Magic viel mehr durch sein Design das Interesse auf sich lenken. Wie im Mi Mix wird ein nahezu randloser Bildschirm erwartet. Das Smartphone selbst soll ohne Anschlüsse und Tasten daherkommen und eine Schnellladetechnologie integriert haben. "Klein" ist in dem Posting übrigens relativ: Pan meint nämlich, dass das Magic nicht größer als 5,5 Zoll werde.

Eine Schätzung zum Preis liefert der Analyst zwar nicht, doch liegt nahe, dass das Honor Magic ähnlich viel kosten wird wie das Mi Mix. Das schlägt in der günstigsten Fassung mit 4 GB RAM und 128 GB internem Speicher mit umgerechnet 667 Euro zu Buche. Mit 6 GB RAM und doppelt so viel Datenspeicher sind es 787 Euro. Das Honor Magic dürfte sich also in einem ähnlichen Preisrahmen bewegen.


Weitere Artikel zum Thema
Statis­tik: Das sind die Lieb­lings-Smart­pho­nes in Deutsch­land und der Welt
Tina Klostermeier2
Peinlich !24Frau mit Smartphone, Smartphones 2018, Hände
Smartphones gibt es viele am Markt? Aber welche Modelle sind bei Nutzern besonders beliebt? Darüber gibt eine Statistik Aufschluss.
Huawei Mate 20 Pro lässt sich offen­bar schlecht repa­rie­ren
Francis Lido2
Mate 20 Pro: Wenn das Display zu Bruch geht, müsst ihr wohl auch den Fingerabdrucksensor ersetzen
Ein Teardown zum Huawei Mate 20 Pro offenbart Schwächen: Reparaturen an dem Smartphone sind teilweise aufwendig und zeitintensiv.
Huawei P20 (Pro) und Co.: An diesem Tag kommt Android Pie
Christoph Lübben
Das Huawei P20 Pro erhält neben weiteren Smartphones des Herstellers schon bald Android Pie
Android Pie kommt: Zumindest in einigen Regionen erhalten neun Huawei-Smartphones das Update noch im November. Auch in Deutschland?

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.