Huawei Mate 10 ist angeblich ab Werk mit Android Oreo und EMUI 6 versehen

Her damit !12
Huawei will das Mate 10 Mitte Oktober in München vorstellen
Huawei will das Mate 10 Mitte Oktober in München vorstellen(© 2017 Huawei)

Huawei präsentiert mit dem Mate 10 sein neues Flaggschiff-Smartphone auch in diesem Jahr vergleichsweise spät. Gerüchten zufolge könnte das aber für die Nutzer einen großen Vorteil mit sich bringen. Wie GizmoChina berichtet, ist im chinesischen Weibo-Netzwerk ein Screenshot aufgetaucht, der den Einsatz von Android 8.0 auf dem High-End-Gerät belegen soll.

Das Bild soll den Installationsvorgang eines neuen Updates während der geschlossenen Beta der Emotion UI 6.0 zeigen. Außerdem soll aus dem Screenshot hervorgehen, dass die Software bereits auf Android 8.0 Oreo basiert. Huawei nutzt traditionell kein unverändertes Stock-Android, sondern erweitert Googles Betriebssystem um eigene Komponenten. Diese Benutzeroberfläche nennt Huawei EMUI oder Emotion UI.

Mate 10 in Zukunft mit schnellen Updates?

Wie das Huawei Mate 9 im vergangenen Jahr soll auch das Mate 10 das erste Gerät des chinesischen Herstellers sein, das die neue EMUI-Version erhält. Demnach besteht eine gute Chance, dass das Mate 10 auch wirklich das erste Smartphone aus dem Hause Huawei ist, das ein Betriebssystem auf Basis von Android 8.0 Oreo nutzt.

Sollte sich diese Annahme bewahrheiten, können Nutzer des Mate 10 sich in Zukunft womöglich auf eine beschleunigte Versorgung mit Updates freuen. Android 8.0 soll es nämlich leichter machen, Aktualisierungen für das Betriebssystem zu entwickeln. Um Updates für Geräte mit Oreo auszurollen, dürfte etwa eine Anpassung der Chip-Hersteller nicht immer nötig sein, was den Vorgang beschleunigt.

Der Screenshot soll aus der Closed Beta des Emotion UI 6.0 stammen(© 2017 GizmoChina)
Weitere Artikel zum Thema
Huawei will sich stär­ker auf Premium-Geräte konzen­trie­ren
Guido Karsten1
Die aktuellen Huawei-Modelle der Mate 10-Reihe sollen sich sehr gut verkaufen
Das Umsatzwachstum von Huawei ist niedriger als in den vergangenen Jahren. 2018 will der Hersteller nun im Segment der Premium-Smartphones Gas geben.
Huawei Mate 10 Pro kaufen: Das müsst Ihr wissen
Christoph Lübben
Das Huawei Mate 10 Pro hat eine edle Glasrückseite
Ihr könnt das Huawei Mate 10 Pro seit November 2017 im Handel kaufen. Wir haben alle wichtigen Infos zu dem Top-Gerät für euch.
Teurer als das iPhone X: Porsche Design Mate 10 geht in den Verkauf
Guido Karsten1
Weg damit !117Das Porsche Design Huawei Mate 10 glänzt im edlen Diamant Schwarz
Mit dem Huawei Mate 10 Pro wurde auch die neue Edel-Variante, das Porsche Design Huawei Mate 10, vorgestellt. Das Luxus-Gerät geht nun in den Verkauf.