Huawei Mate 9: Großes Update inklusive November-Sicherheitspatch erschienen

Peinlich !15
Das Huawei Mate 9 läuft schon ab Werk mit Android 7 Nougat
Das Huawei Mate 9 läuft schon ab Werk mit Android 7 Nougat(© 2016 CURVED)

Das Huawei Mate 9 ist erst seit November 2016 auf dem Markt – und obwohl Android Nougat schon vorinstalliert ist, hat der Hersteller bereits das erste große Update veröffentlicht. Wie Caschys Blog berichtet, ist die neue Firmware mit der Kennung MHA-L29C432B126 ganze 553 MB groß und bringt mehrere Verbesserungen mit sich.

Zunächst einmal enthält das Update für das Huawei Mate 9 Googles aktuelles Sicherheitsupdate für den Monat November 2016. Weiterhin führt das Changelog des Softwareupdates aber auch Verbesserungen für die Kamera und die Benachrichtigungsleiste auf: Dank der Optimierung sollt Ihr so zum Beispiel aus größerer Entfernung mit einem sechsfachen Zoom nun noch schönere Bilder aufnehmen können. Generell soll die Farbgenauigkeit und die Qualität von Aufnahmen bei wenig Umgebungslicht zugenommen haben. In der Benachrichtigungsleiste werden Icons von Apps nun ausführlich und besser lesbar angezeigt.

Huawei konzentriert sich auf die aktuellen Geräte

Auch wenn es löblich ist, wie schnell der Huawei die Software seines frisch veröffentlichten Premium-Smartphones Huawei Mate 9 verbessert, sieht die Update-Politik des Herstellers leider nicht flächendeckend so attraktiv aus: Nach aktuellen Stand sollen nämlich die Modelle Huawei G8, Shot X, P8 Lite, P8 und Mate S keine Aktualisierung auf Android 7 Nougat erhalten.

Nicht zu Unrecht sind die Nutzer einiger dieser Modelle enttäuscht. Gerade das Huawei P8, das P8 Lite und das Huawei Mate S sind noch recht jung. Letzteres ist sogar kaum ein Jahr alt und gehört zur Riege der letzten Premium-Smartphones von Huawei. Es bleibt abzuwarten, ob der Hersteller die Kritik an diesem Vorgehen zur Kenntnis nimmt und vielleicht doch noch entsprechende Updates mit Android Nougat entwickelt.


Weitere Artikel zum Thema
ZUK Edge: Galaxy S7 Edge-Konkur­rent auf Bildern zu sehen
Christoph Groth1
So soll das ZUK Edge aussehen
Das ZUK Edge ist offenbar erstmals auf Bildern geleakt: mit schmalen Rändern und Homebutton – aber ohne gebogenes Display wie im Galaxy S7 Edge.
Lenovo Phab 2 Pro: Project Tango-Smart­phone nun für 500 Euro erhält­lich
Michael Keller
Mit dem Lenovo Phab 2 Pro könnt Ihr beispielsweise Möbel vermessen
Das erste Project Tango-Smartphone ist nun auch in Deutschland erhältlich. Zum Release beträgt der Preis für das Lenovo Phab 2 Pro 499 Euro.
CURVED-Cast #25: Virtual-Reality-Porn in Sach­sen?!
Marco Engelien1
CURVED Cast 25
Im CURVED-Cast geht es heiß her, denn die Sachsen sind VR-Porn-Meister. Außerdem wundern sich Felix und Marco über Huaweis Update-Politik.