Preise für Huawei P10 und P10 Plus: So viel sollen die Smartphones kosten

Her damit !6
Zahlreiche Leaks zeigen das mögliche Design des Huawei P10
Zahlreiche Leaks zeigen das mögliche Design des Huawei P10(© 2016 Playfuldroid)

Zu diesen Preisen könnte der Hersteller das Huawei P10 und das P10 Plus veröffentlichen: Im Internet ist ein Datenblatt zu den beiden High-End-Smartphones aufgetaucht, das eine Reihe an Details zu den unterschiedlichen Ausführungen verrät – inklusive der geplanten Preise.

Der Grafik zufolge wird das Huawei P10 in drei Versionen erscheinen, wie GizChina berichtet. Eine Variante wird demnach über 4 GB RAM und 32 GB internen Speicherplatz verfügen und zum Preis von umgerechnet etwa 470 Euro angeboten werden. Die zweite Version soll 4 GB RAM und 64 GB Speicherplatz mitbringen und zum Release umgerechnet knapp 550 Euro kosten. Außerdem soll es ein Modell mit 6 GB RAM und 128 GB ROM geben, für das der Hersteller zum Marktstart etwa 630 Euro verlangt.

Release im März 2017

Das Huawei P10 Plus soll dem Datenblatt nach in zwei Ausführungen erscheinen: mit 4 GB RAM und 64 GB ROM für umgerechnet 670 Euro und mit 6 GB RAM und 128 GB Speicherplatz für knapp 770 Euro. Da die Authentizität der Quelle nicht gewährleistet werden kann, sollten die Informationen entsprechend mit Vorsicht aufgenommen werden.

Das Huawei P10 soll ein Display besitzen, das in der Diagonale 5,5 Zoll misst und in QHD auflöst. Als Antrieb ist mutmaßlich ein achtkerniger Kirin 960 mit der Taktung von 2,3 GHz verbaut. Wie im Vorgänger Huawei P9 soll außerdem eine Kamera von Leica zum Einsatz kommen. Huawei hat bereits zu einem Event eingeladen, das im Rahmen des MWC 2017 am 28 Februar stattfinden soll. Den Gerüchten zufolge soll der Release schon Anfang März erfolgen – dann werden wir auch wissen, wie hoch der Preis tatsächlich ausfällt.

Weitere Artikel zum Thema
Huawei P10 kaufen: Ausstat­tung, Preis und Unter­schiede zum Plus-Modell
Francis Lido
Das Huawei P10: ein preiswertes Smartphone mit flotter Hardware
Wenn ihr ein Huawei P10 kaufen möchtet, braucht ihr vorab vermutlich noch ein paar Informationen. Diese haben wir für euch zusammengestellt.
Android Oreo: Nur wenige Huawei-Geräte sollen Update mit EMUI 8 erhal­ten
Christoph Lübben
Peinlich !16Das Huawei Mate 9 soll EMUI 8 und Android Oreo erhalten
Huawei hat verkündet, welche Geräte das Update auf Android Oreo und EMUI 8 erhalten werden. Es sollen allerdings nur vier Geräte sein.
Huawei star­tet eigene Mobile Cloud zum Sichern von Daten und Einstel­lun­gen
Christoph Lübben1
Das Huawei P10 wird als eines der ersten Geräte die Huawei Cloud nutzen können
Mit der Huawei Mobile Cloud könnt Ihr künftig Eure Einstellungen, Fotos, Videos und Co. sichern. Der Speicher ist zunächst aber auf 5 GB begrenzt.