Huawei P20 und P20 Plus: Einladung deutet Triple-Kamera an

Das Huawei P20 soll eine deutlich leistungsfähigere Kamera erhalten als der Vorgänger (Bild)
Das Huawei P20 soll eine deutlich leistungsfähigere Kamera erhalten als der Vorgänger (Bild)(© 2017 CURVED)

Die Enthüllung des Huawei P20 soll erst nach dem MWC 2018 erfolgen. Der Hersteller will das Smartphone etwa einen Monat später auf einem eigenen Event in Paris vorstellen. Laut Android Authority wurden für die Veranstaltung nun Presseeinladungen versendet, die andeuten, dass das P20 und das P20 Plus eine Triple-Kamera haben werden.

Die angesprochene Karte zeigt – neben dem Eiffelturm – drei weiße Ringe. Diese könnten die drei Objektive der Triple-Kamera symbolisieren, mit denen das P20 Gerüchten zufolge ausgestattet sein soll. Vor Kurzem sind bereits Renderbilder aufgetaucht, die das Smartphone und dessen außergewöhnliche Hauptkamera angeblich zeigen.

40 Megapixel und 5-fach-Zoom?

Allerdings sind die weißen Ringe auf der Einladung nebeneinander platziert, wohingegen sie auf dem Renderbild zum Huawei P20 untereinander angeordnet sind. Ein weiterer Hinweis auf die Triple-Kamera findet sich in dem Text, mit dem Huawei die Karte versehen hat. Neben dem Ort und Datum der Veranstaltung steht auf der Einladung "See mooore with AI", auf Deutsch: "Sehen Sie mehr mit künstlicher Intelligenz." Statt "more" korrekt mit nur einem "o" zu schreiben, hat sich Huawei für drei aufeinanderfolgende "o" entschieden – wahrscheinlich ebenfalls, um die Triple-Kamera anzuteasern.

Sollte eine solche Kamera tatsächlich im Huawei P20 und dem P20 Plus integriert sein, wäre das eine Weltpremiere. Kein anderes Smartphone verfügt derzeit über eine Triple-Kamera. Deren mutmaßliche technische Spezifikationen sind beeindruckend: Angeblich soll sie Bilder in einer Auflösung von 40 Megapixeln knipsen und einen 5-fachen Hybrid-Zoom bieten.

Weitere Artikel zum Thema
Huawei: Für diese Smart­pho­nes wird Android Pie bereits getes­tet
Lars Wertgen1
Das Mate 10 Pro bekommt Android Pie wohl als eines der ersten Huawei-Smartphones
Auf den ersten Smartphones hat Huawei die Beta-Phase von Android Pie eingeläutet. Weitere Geräte sollen zeitnah folgen.
Huawei Mate 20, Mate 30 und Co.: Namen der Smart­pho­nes wohl bestä­tigt
Francis Lido
Der Nachfolger des Mate 10 Pro (Bild) wird wohl Mate 20 Pro heißen
Huaweis nächstes Flaggschiff wird wohl Mate 20 (Pro) heißen. Außerdem plant der Hersteller offenbar viele weitere Generationen der Mate-Serie.
Huawei kündigt regel­mä­ßi­gere Smart­phone-Upda­tes an
Francis Lido4
Das Huawei P20 Pro wird künftig offenbar häufiger aktualisiert
Besitzer von Huawei-Smartphones dürfen sich wohl über häufigere Updates freuen. Das erste davon soll eine Gesichtserkennung auf einige Geräte bringen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.