Huawei P8: Video verspricht das "Wunder des Lichts"

Effektvolles Video mit wenig Informationen: Huawei hat einen kurzen Film auf YouTube veröffentlicht, um die Kameraeigenschaften des P8 anzupreisen, berichtet PhoneArena. Offenbar verfügt der Sensor über besondere Belichtungseigenschaften.

Obwohl das Video von Huawei 1:40 Minute lang ist, erfahren die Zuschauer wenig über das P8 selbst – oder die Kamera. Das ist bei solchen Teaser-Filmen durchaus üblich, da das Interesse geweckt werden soll, ohne allzu viel zu verraten. Der Film nutzt die kürzlich stattgefundene Sonnenfinsternis als Ausgangspunkt und zeigt einen Mann, der im Vorbeilaufen alles Licht in der Umgebung umzuleiten scheint.

Acht als zentrales Element

Am Ende des Videos ist eine Acht aus Lichtbahnen zu sehen, die auf der Seite liegt. Auch in zuvor veröffentlichten Teasern spielt die Acht stets eine zentrale Rolle. Darunter steht: "See the new wonder of light", was mit "Seht das neue Wunder des Lichts" übersetzt werden kann. Dann folgen noch Ort und Datum der Veranstaltung, auf der das P8 der Öffentlichkeit vorgestellt werden soll.

Die Hauptkamera des P8 soll Gerüchten zufolge mit 13 MP auflösen, während die Frontkamera die Auflösung von 8 MP bietet. Vermutlich hat Huawei die Kameras des Ascend P7-Nachfolgers so gebaut, dass sie auch bei schlechten Lichtverhältnissen gute Fotos ermöglichen. Das Huawei P8 soll ein 5,2-Zoll-Display besitzen, das in Full-HD auflöst. Angetrieben wird das Smartphone mutmaßlich von dem achtkernigen Prozessor Kirin 935, dem ein 3 GB großer Arbeitsspeicher zur Seite steht. Möglicherweise stellt Huawei am 15. April auch einen Ableger des Vorzeigemodells vor, der Huawei P8 Lite heißen könnte.

Weitere Artikel zum Thema
CURVED-Cast #25: Virtual-Reality-Porn in Sach­sen?!
Marco Engelien1
CURVED Cast 25
Im CURVED-Cast geht es heiß her, denn die Sachsen sind VR-Porn-Meister. Außerdem wundern sich Felix und Marco über Huaweis Update-Politik.
Huawei P8 und Mate S erhal­ten offen­bar kein Android Nougat-Update
Guido Karsten5
Peinlich !88Das Huawei Mate S ist noch nicht alt und offenbar trotzdem schon am Ende des Update-Zyklus angekommen
Huawei hat mehrere Android Nougat-Updates angekündigt. Das Huawei P8 und das Mate S von 2015 werden aber offenbar schon nicht mehr berücksichtigt.
Nach Green­pe­ace-Studie und vor der IFA: Ertrin­ken wir in Smart­pho­nes?
Felix Disselhoff22
Unfassbar !33Und das ist nur eine kleine Auswahl der Smartphones 2016
Greenpeace behauptet: Die Deutschen wollen weniger Smartphones. Kurz vor der IFA stellen wir uns die Frage: Gibt es zu viele Geräte auf dem Markt?