Huawei P9 lite ist offiziell: Das kann der Nachfolger des Bestsellers

Supergeil !23
Das Huawei P9 lite
Das Huawei P9 lite(© 2016 Huawei)

Gute Qualität zum kleinen Preis: Das Huawei P8 lite war zu Recht ein Riesenerfolg. Nun hat der chinesische Hersteller den Nachfolger vorgestellt.

Nach den kürzlich vorgestellten Flaggschiff-Smartphones P9 und P9 Plus erweitert Huawei die P-Serie um ein weiteres Smartphone: das P9 lite. Dazu 5,2 Zoll große Smartphone wird sowohl in einer Single- als auch in einer Dual-SIM-Variante zu haben sein.

Keine Dual-Kamera, dafür ausreichend Leistung

Dem Namen macht das Smartphone alle Ehre und wiegt gerade einmal 147 Gramm und ist dazu mit 7,5 mm relativ schlank. Wie auch bei Vorgänger ist das Gerät mit einem Metallrahmen eingefasst. Eine Dual-Kamera, wie bei den großen Brüdern, kommt beim Lite allerdings nicht zum Einsatz. Dafür schießt die Hauptkamera (f 2.0) Fotos mit 13 Megapixeln. Selfies lösen mit acht Megapixeln auf. Das IPS-Display verfügt über eine Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Damit Fotografieren oder Videos drehen noch einfacher und schneller geht, lösen die Kameras auch über den auf der Rückseite des Smartphones integrierten Fingerabdrucksensor aus.

Preise und Verfügbarkeit

Vorinstalliert ist mit Android Marshmallow 6.0 mit Huaweis Benutzeroberfläche EMUI 4.1. Der 3.000 mAh-Akku soll Sprechzeiten von von bis zu 18 Stunden bei 3G-Nutzung ermöglichen. Angetrieben wird das HUAWEI P9 lite vom hauseigenen Octa-Core-Prozessor HiSilicon Kirin 650 mit vier Kernen à 2,0 GHz und vier Kernen à 1,7 GHz, 64 Bit-Architektur und 3 GB RAM. Der 16 GB große interne Speicher lässt sich über eine microSD-Karte auf bis zu 128 GB erweitern.

Das Huawei P9 Lite ist in der Dual-SIM sowie Single-SIM Version ab Anfang Mai in Weiß für 299 Euro erhältlich. Die Farbvarianten Schwarz und Gold folgen Mitte Mai.

Weitere Artikel zum Thema
Die ersten iPhone X verlas­sen China
Francis Lido2
Das iPhone X ist ab dem 27. Oktober 2017 vorbestellbar
Das iPhone X könnte zum Verkaufsstart wohl schwer erhältlich sein. Die erste verschiffte Ladung enthielt angeblich nur 46.500 Einheiten.
Schwere WLAN-Sicher­heits­lücke KRACK betrifft vor allem Android-Smart­pho­nes
Francis Lido
WLAN-Verbindungen sind derzeit besonders gefährdet
Experten warnen davor, dass der WPA2-Standard von WLAN massive Sicherheitslücken aufweist. Android-Geräte seien besonders davon betroffen.
Huawei Mate 10 Lite vorge­stellt: Das kann der Mittel­klasse-Able­ger
Christoph Lübben2
Das ist das Huawei Mate 10 Lite in Blau
Das Huawei Mate 10 Lite ist offiziell: Zu den Besonderheiten des Mittelklasse-Smartphones gehören zwei Dualkameras sowie ein Front-LED-Blitz.