Huawei P9 Lite: News und Fotos

Verfügbar seit Mai 2016 | aktualisiert am 14. Juni 2017 17:41

Testergebnis
8.2
Huawei P9 lite
Top
  • gute Kameras
  • Micro-SD-Karte erweitert Speicher um bis zu 128 GB
  • Preis/Leistung
Flop
  • Display bei starkem Lichteinfall unlesbar
  • Akku nicht wechselbar
Huawei P9 Lite(© 2016 Huawei)

Nach dem Huawei P9 und P9 Plus ist nun auch die kleinere Variante mit dem P9 Lite erhältlich. Die technisch abgespeckte Version des Premium-Smartphones von Huawei erscheint ohne Dual-Kamera – ist jedoch mit 299 Euro deutlich günstiger zu bekommen.

Mit dem Huawei P9 Lite ist die kleine Ausführung des neuen Flaggschiffs P9 da. Mit dem P8 Lite brachte Huawei einen Bestseller auf den Markt – das P9 Lite könnte in seine Fußstapfen treten.

Das kostengünstigere P9 Lite ist in einen Metallrahmen eingefasst, wobei die Rückseite wie schon beim Huawei P8 Lite aus Plastik ist. Mit Abmessungen von 146,8 x 72,6 x 7,5 mm und einem Gewicht von 147g ist es zwar marginal größer und schwerer als das P9, besitzt jedoch wie sein Bruder ein 5,2 Zoll großes IPS-Display mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln und hat eine Pixeldichte von 424 ppi. Das Display ist – wie beim P9 – gestochen scharf, hat allerdings bei starker Helligkeit und bei starker Sonneneinstrahlung das Problem, dass trotz hoher Einstellung der Displayhelligkeit wenig auf diesem zu erkennen ist.

In der Lite-Variante kommt der Kirin 650-Chipsatz von HiSilicon zum Einsatz. In diesem takten acht Rechenkerne – vier mit jeweils 2,0 GHz und vier mit 1,7 GHz. Dieser ist leistungsschwächer als der Kirin 955 vom P9, reicht aber aus, um ruckelfreies Scrollen zu ermöglichen. Unterstützt werden die Rechenkerne von einer Mali-T880MP2-Grafikeinheit sowie von 3 GB Arbeitsspeicher.  Auch im P9 Lite läuft Android 6.0 Marshmallow mit der Benutzeroberfläche EMUI 4.1.

Keine Dual-Kamera

Das P9 Lite muss ohne Dual-Kamera auskommen: Was beim P9 eines der Hauptfeatures ist und in der Kooperation mit Leica beworben wurde, fehlt nun. Die Hauptkamera löst mit 13 Megapixeln und zweifarbigem LED-Blitz aus. Die Frontkamera liefert mit 8 Megapixeln Auflösung gute Aufnahmen. Bis auf die Displayprobleme bei hoher Sonneneinstrahlung liefert das P9 Lite gute Aufnahmen.

Der Akku soll mit 3000 mAh bis zu 18 Stunden Sprechzeit bei 3G-Nutzung ermöglichen. Anders als beim P9 wird hier auf einen USB-Typ-C-Anschluss verzichtet und über einen Micro-USB-Anschluss geladen. Auch beim internen Speicher merkt man, dass das P9 Lite die reduzierte Ausführung ist – mit 16 GB internem Speicher ist dieser nur halb so groß wie beim P9. Dennoch kann auch hier eine microSD-Karte genutzt werden, um den Speicher auf bis zu 128 GB zu erweitern.

Preis und Verfügbarkeit

Das Huawei P9 Lite ist ab sofort erhältlich und kann in einer Single- und einer Dual-Sim-Ausführung sowie in den Farben Weiß, Schwarz und Gold erworben werden. Bei einem Preis von 299 Euro liegt das Smartphone zwar über dem des P8 Lite vom Vorjahr, kann jedoch mit seiner Leistung als Gerät der oberen Mittelklasse überzeugen.--

Alle Spezifikationen
Größe146,8 x 72,6 x 7,5 mm
Gewicht147 g
Display5,2 Zoll IPS
Kamera-Auflösung13 Megapixel
ProzessorKirin 650
Speicherkapazität16GB
BetriebssystemAndroid 6.0 Marshmallow
Erweiterbarer Speicherja
Front-Kamera-Auflösung8 Megapixel
FarbeWeiß, Schwarz, Gold
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher3GB
4G/LTEja
DatentransferMicro-SD, USB-C, Bluetooth, WLAN, GPS, NFC, GPRS/EDGE, UMTS, LTE
Kerne / Taktfrequenz8 / 1.7 / 2.0GHz
Grafik-ChipMali T880MP2
Akkuleistung3000 mAH
Dual-Simja
Stylusnein
Fingerabdruckscannerja
Preis bei Markteinführung299 €
StatusAusverkauft
MartkeinführungMai 2016
Du willst keine News mehr zu Huawei P9 Lite verpassen und als Erster erfahren, wann du es in unseren Partnershops kaufen kannst? Dann abonniere doch schnell unseren Alert. Als Zusammenfassung jeden Sonntag bequem per Mail.

Alle passenden Tipps
Der Slot für die SIM-Karte befindet sich beim Honor 9 vom Display aus auf der linken Seite
Honor 9: SIM-Karte einset­zen – so geht's
Christoph Lübben

Damit Ihr etwa Telefonieren und im mobilen Internet surfen könnt, benötigt Euer Honor 9 eine SIM-Karte. So setzt Ihr eine oder zwei ein.

Bis das Honor 9 so Eure Eingaben erwartet, vergehen einige Minuten
Honor 9 einrich­ten: Tipps zu den ersten Schrit­ten
Guido Karsten

Damit Ihr mit dem Honor 9 gleich von Anfang richtig loslegen könnt, müsst Ihr es zunächst einrichten. Wir erklären, wie ihr dabei am besten vorgeht.

Videos in 4K sind für die Kamera des Honor 9 kein Problem
Honor 9: Video-Tipps für bessere Aufnah­men
Felix Kreutzmann

Die Kamera-App des Honor 9 hält eine Reihe praktischer Features bereit – darunter einen "Weite Blende"-Modus für Nahaufnahmen.

Mit der Dualkamera des Honor 9 lassen sich gute Fotos knipsen
Honor 9: Foto-Tipps für noch schö­nere Aufnah­men
Guido Karsten

Das Honor 9 bietet eine potente Dualkamera mit 12-MP-Farb- und 20-MP-Monochrom-Sensor. Wir erklären Euch, wie Ihr damit schöne Fotos schießt.

Unsere Energiespar-Tipps lassen auch den Akku des Honor 9 glänzen
Honor 9: Akku-Tipps für eine längere Lauf­zeit
Christoph Lübben

Ihr könnt die Akkulaufzeit des Honor 9 mit ein paar Tricks verlängern. Einige davon verraten wir Euch in diesem Ratgeber.

Unter der Metallabdeckung des Honor 8 Pro sitzt ein großer Akku mit 4000 mAh
Honor 8 Pro: So holt Ihr das Maxi­mum aus dem Akku
Guido Karsten

Mit den richtigen Einstellungen könnt Ihr die Laufzeit des Akkus in Eurem Honor 8 Pro noch etwas verlängern. Wir zeigen Euch, welche das sind.