Huawei P9: Update soll Kamera verbessern

Supergeil !18
Das Firmware-Update richtet sich vor allem an die Kamerafunktionen des Huawei P9
Das Firmware-Update richtet sich vor allem an die Kamerafunktionen des Huawei P9(© 2016 CURVED)

Huawei rollt ein Update für sein Vorzeigemodell aus: Das Huawei P9 wird derzeit mit einer Aktualisierung der Firmware bedacht, die sich in erster Linie an die Funktionen der Kamera richtet. So sollen diverse Bugs ausgeräumt und die Bildqualität verbessert werden. Das Sicherheitspaket von Google für den Monat Juli ist ebenfalls im Download enthalten.

Das Update ist offenbar für Einheiten des Huawei P9 erhältlich, die nicht an einen Mobilfunkanbieter gebunden sind, berichtet AreaMobile. Eine Änderung betrifft das Branding von Fotos: Künftig könnt Ihr Bilder, die Ihr mit "Großer Blende" aufgenommen habt, auf Wunsch mit einem Wasserzeichen des Kameraherstellers Leica versehen. Außerdem soll die Bildqualität bei schlechten Lichtverhältnissen nun besser sein als zuvor.

Längere Akkulaufzeit

Zu den Bugs, die mit dem Update der Firmware für das Huawei P9 ausgeräumt werden sollen, gehört ein Fehler, der die Weitergabe von Fotos via NFC verhinderte. Außerdem sollen nach der Aktualisierung alle Elemente der UI korrekt angezeigt werden. Mitunter kann es passieren, dass die automatische Anpassung der Bildschirmhelligkeit nicht richtig funktioniert – auch dieses Problem soll nach dem Update der Vergangenheit angehören. Zudem soll die Akkulaufzeit des Smartphones durch einen verbesserten Energiesparmodus verlängert werden.

Das Firmware-Update für das Huawei P9 trägt die Build-Nummer "EVA-L09C432B166" und hat die Größe von 466 MB. Schritt für Schritt sollte es auf allen Einheiten des Top-Smartphones per OTA eintreffen. Bevor Ihr das Update installiert, solltet Ihr den Akku aufgeladen und sicherheitshalber ein Backup der wichtigsten Daten angelegt haben.


Weitere Artikel zum Thema
Moto G5S kommt offen­bar mit Android 7.1.1
So soll das Moto G5S Plus aussehen
Das Moto G5S Plus mit aktuellem Betriebssystem: Lenovos Mittelklasse-Smartphone soll auf zwei geleakten Bildern zu sehen sein, die neue Infos liefern.
So hat sich Micro­soft das Lumia 950 ursprüng­lich vorge­stellt
3
Für das Lumia 950 waren offenbar einige nie eingebaute Features geplant
Ein Windows-Phone mit Surface Pen bedienen: Ein Video zeigt nun, was Microsoft angeblich ursprünglich für das Lumia 950 geplant hat.
LG V30 könnte ausfahr­ba­res zwei­tes Display erhal­ten
2
Weg damit !17LG soll das V30 als "Project Joan" bezeichnen
Smartphone mit Slider-System: Das LG V30 könnte einen zweiten Bildschirm erhalten, der deutlich größer als beim Vorgänger ausfällt.