iCloud: Update behebt offenbar Probleme unter Windows 10

Auch auf Windows-Computern steht euch iCloud zur Verfügung
Auch auf Windows-Computern steht euch iCloud zur Verfügung(© 2017 Microsoft)

iCloud für Windows 10 hat ein Update erhalten. Version 7.8.1 soll die Kompatibilitätsprobleme ausräumen, die nach der letzten Aktualisierung entstanden sind. Das geht aus dem offiziellen Windows-10-Changelog hervor.

Version 7.7 von iCloud und Version 1809 von Windows 10 haben sich nicht gut verstanden: Mit dieser Kombination soll es zu Problemen bei der Synchronisierung und Aktualisierung von iCloud-Foto-Alben kommen. Heise zufolge soll Microsoft das Update auf die aktuelle Version von Windows 10 unter anderem deswegen vorübergehend blockiert haben.

Microsoft gibt grünes Licht

Inzwischen habe das Unternehmen die Aktualisierung aber wieder freigegeben. Außerdem soll iCloud nicht die einzige Anwendung gewesen sein, deren Kompatibilität durch das Windows-Update beeinträchtigt wurde. Zuvor hatte Microsoft die Aktualisierung bereits für alle Nutzer zurückgezogen, weil es teilweise zu einem Datenverlust geführt hatte. Das Unternehmen empfiehlt, zunächst das iCloud-Update vorzunehmen und erst danach Windows 10 auf Version 1809 zu aktualisieren – sofern ihr Letzteres nicht bereits erledigt habt.

Apple selbst hat offenbar noch keine Angaben dazu gemacht, was sich durch das iCloud-Update genau verändert. iCloud für Windows 10 ermöglicht es euch zum Beispiel, Fotos und Videos von eurem iPhone zu synchronisieren. Darüber hinaus gleicht der Dienst auf Wunsch euren Kalender, Kontakte, Browser-Lesezeichen und mehr auf allen Geräten ab, auf denen ihr iCloud nutzt. Zudem können Windows-Nutzer darüber auf iCloud Drive zugreifen.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 14: Was bedeu­ten der grüne und der oran­ge­far­bene Punkt auf dem iPhone?
Francis Lido
Gefällt mir6Der orangefarbene Punkt erscheint rechts oben
Ihr wundert euch über einen grünen oder orangefarbenen Punkt auf eurem iPhone? Hier erfahrt ihr, worauf iOS 14 euch damit hinweisen möchte.
iOS 14: Soll­tet ihr mit dem Update lieber bis zum iPhone 12 warten?
Lars Wertgen
War Apple mit dem Update auf iOS 14 voreilig?
Apple rollt iOS 14 aus. Dass der Hersteller nun direkt die iOS 14.2 Beta bereitstellt, sorgt mit Blick auf das kommende iPhone 12 für einige Thesen.
iPhone 12: Ist Apples Vorsprung dahin?
Francis Lido
Smart12iPhones sind seit Jahren schneller als die Android-Konkurrenz
In einem Bereich hielt Apple die Android-Konkurrenz zuletzt deutlich auf Abstand. Mit dem iPhone 12 könnte das vorbei sein.