iMac Pro mit bis zu 64 GB RAM, Mac mini könnte größer werden

Her damit !7
Der neue Mac mini wird wohl größere Ausmaße besitzen als das aktuelle Modell
Der neue Mac mini wird wohl größere Ausmaße besitzen als das aktuelle Modell(© 2014 Apple)

Thunderbolt 3 und bis zu 64 GB RAM: Erst kürzlich hat Apple selbst einen iMac Pro in Aussicht gestellt. Nun gibt es Gerüchte zur Ausstattung des Gerätes, das noch im Jahr 2017 erscheinen soll – und zum Zubehör des Mac Pro und zur Größe des Mac mini.

Der iMac Pro soll von Intel Xeon E3-Prozessoren angetrieben werden, genauer gesagt von E3-1285 v6, berichtet das Blog Pike's Universum unter Berufung auf eine "sehr zuverlässige Quelle". MacRumors zufolge hat Intel diese Chip-Generation noch nicht veröffentlicht; es könnte sich aber um E3-1280 v6 handeln, in den eine Intel HD Graphics P630 integriert ist. Der iMac Pro soll außerdem 16 GB ECC-RAM besitzen, die bei Bedarf auf 32 oder 64 GB aufgerüstet werden können.

Großer Mac mini und 8K-Bildschirm

Dazu kommen beim iMac Pro angeblich bis zu 2 TB SSD mit sehr schnellen Zugriffszeiten; außerdem Unterstützung für Virtual Reality und Pro-Apps. Als Anschlüsse sollen Thunderbolt 3 und USB-C (2. Gen.) zur Verfügung stehen. Weiterhin ist eine neue Tastatur im Gespräch – möglicherweise handelt es sich dabei um das Magic Keyboard mit Touch Bar. Laut Pike's Universum wird Apple den iMac Pro im Herbst 2017 veröffentlichen.

Apple soll außerdem einen 8K-Bildschirm für die nächste Generation des Mac Pro planen. Zum Vergleich: Dell hat unlängst einen 8K-Bildschirm mit 32-Zoll-Diagonale für 5000 Dollar vorgestellt. Auch zum neuen Mac mini weiß das Blog Näheres zu berichten: Demnach fällt das Gerät deutlich größer aus als der Vorgänger. Letztlich werden wir zu allen Punkten erst Gewissheit erhalten, wenn Apple die Geräte tatsächlich offiziell vorstellt.


Weitere Artikel zum Thema
Was taugt die Apple Watch Series 3 im Mara­thon-Trai­ning? Ein Läufer­be­richt
Tina Klostermeier
Während andere sich eine fette Laufuhr umschnallen, hat Lars Sonnemann monatelang mit der kleinen Apple Watch Series 3 für seinen 6. Berlin Marathon trainiert. Warum, lest hier hier.
Eine Apple Watch als Laufuhr-Ersatz für das Marathon-Training? Ein Erfahrungsbericht des ambitionierten Läufer und Bloggers Lars Sonnemann.
iPhone Xs (Max) und Xr: So stark sind die Akkus
Francis Lido
Das iPhone Xs Max hat einen stärkeren Akku als das Xs
Wie fällt die Akkukapazität von iPhone Xs, Xs Max und Xr aus? Aus einer Zertifizierung soll diese für alle drei Geräte hervorgehen.
Apple CarPlay erlaubt unter iOS 12 den Wech­sel zu Google Maps
Lars Wertgen
Google Maps läuft nun auch mit Apple CarPlay
Apple öffnet sich mit iOS 12 für die Anwendungen von externen Navi-Apps: Mit CarPlay könnt ihr ab sofort auch Google Maps nutzen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.