Instagram bietet nun Übersetzungen innerhalb der App an

Ab Juli 2016 könnt Ihr innerhalb von Instagram Texte übersetzen lassen
Ab Juli 2016 könnt Ihr innerhalb von Instagram Texte übersetzen lassen(© 2015 CURVED Montage)

Das soziale Netzwerk für Bilder erhöht die Verständlichkeit: Wie Instagram auf seiner Support-Seite ankündigt, soll die App eine Übersetzungsfunktion erhalten. Das Feature soll demnach schon in naher Zukunft zur Verfügung gestellt werden.

Bald können die 500 Millionen Nutzer von Instagram Texte unter Bildern, aus Kommentaren oder auch Nutzerprofilen innerhalb der App direkt übersetzen lassen. Somit müsst Ihr Geschriebenes aus anderen Sprachen nicht mehr umständlich kopieren und in ein anderes Übersetzungsprogramm eingeben. Künftig soll unter entsprechenden Abschnitten die Option "Übersetzung anzeigen" auftauchen, mit der Ihr die Texte übersetzen lassen könnt.

Rollout beginnt im Juli

Instagram übersetzt die Texte automatisch in die Sprache, die Ihr für Euer Profil ausgewählt habt. Das soziale Netzwerk weist darauf hin, dass zum Release des Features nicht sofort alle Sprachen unterstützt werden. Sollte ein Textabschnitt in einer nicht unterstützten Sprache erscheinen, kann er leider auch nicht in Eure Sprache übertragen werden. Außerdem gibt es die Funktion offenbar nur für neue Kommentare, Bildunterschriften und Profileinträge; ältere Einträge würden ebenfalls nicht übersetzt.

Das Feature soll laut Instagram bereits im kommenden Monat für die Apps unter iOS, Android und Windows ausgerollt werden, also im Juli 2016. Mit der Einführung des Übersetzungs-Features schließe das Bilder-Netzwerk zu Twitter und Facebook auf, berichtet The Verge. Beide Konkurrenten bieten die automatische Übersetzung von Textabschnitten bereits seit einer Weile an.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp für iOS erhält großes Update – Android-Beta mit Editier-Funk­tion
Nach dem WhatsApp-Update für iOS können bis zu 30 Bilder gleichzeitig versendet werden
Neue Features für WhatsApp: Sowohl für iOS-Nutzer als auch Teilnehmer der Android-Beta gibt es per Update nützliche Funktionen für den Messenger.
Mehr Privat­sphäre: So schützt Ihr Eure Daten auf dem Smart­phone
Stefanie Enge
Appbetreiber können Euch ausspionieren
Viele Apps unter Android spähen Eure Daten aus, ohne dass Ihr es bemerkt. So könnt Ihr Euch davor schützen.
Xperia Z5 und Co.: Sony setzt Android Nougat-Update in Kürze fort
Michael Keller
Besitzer des Xperia Z5 können in naher Zukunft mit dem Update auf Android Nougat rechnen
Sony hat den Rollout von Android Nougat für Xperia Z5 und Co. gestoppt – und verspricht nun, das Update bald erneut zu veröffentlichen.