iOS 10.2.1: Apple veröffentlicht Beta 3 für Entwickler

Her damit !9
Die Beta 1 von iOS 10.2.1 erschien bereits Mitte Dezember 2016
Die Beta 1 von iOS 10.2.1 erschien bereits Mitte Dezember 2016(© 2016 CURVED)

Apple stellt neue Beta-Version von iOS 10.2.1 zur Verfügung: Ab sofort können Entwickler die dritte Beta für das nächste Update des Betriebssystems herunterladen und testen. Große Änderungen werden für die Aktualisierung nicht erwartet, die voraussichtlich in erster Linie Bugfixes mitbringt.

Auch die Performance von kompatiblen iPhones und iPads dürfte mit dem Release von iOS 10.2.1 einen Schub erhalten, wie 9to5Mac berichtet. Wie bereits die zweite Beta enthüllt hat, die kurz vor Weihnachten erschienen ist, wird die nächste iOS-Version voraussichtlich einige Emojis mit neuem Design mitbringen. Auch neue iMessage-Effekte dürfen demnach mit dem Update erwartet werden – mit iOS 10.2 hielten bereits Effekte wie das Herz und Funkregen auf kompatiblen Geräten Einzug.

Auch Betas für watchOS und tvOS

Da Apple die dritte Beta von iOS 10.2.1 Entwicklern zur Verfügung gestellt hat, dürfte es nicht mehr lange dauern, bis sie auch für Teilnehmer am Public Beta-Programm zum Download bereitsteht. Wenn Ihr registrierte Tester seid und die neue Beta-Version ausprobieren möchtet, solltet Ihr sicherheitshalber ein Backup anlegen, bevor Ihr diese installiert.

Neben der dritten Beta von iOS 10.2.1 hat Apple zudem jeweils die zweite Beta von watchOS 3.1.2 und tvOS 10.1.1 für Entwickler veröffentlicht. Auch zu den Betriebssystemen von Apple TV und Apple Watch gibt es keine detaillierten Informationen vom Herausgeber – doch auch hier dürften Leistungssteigerung und das Ausräumen von Fehlern im Fokus der Updates stehen.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch rettet Mann das Leben
Francis Lido2
Die Herzfrequenzmessung der Apple Watch Series 3
Ohne es zu merken, erlitt ein Besitzer der Apple Watch eine Herzattacke. Dank der Smartwatch begab er sich gerade noch rechtzeitig ins Krankenhaus.
Apples Phil Schil­ler entschul­digt letzte iOS-Bugs mit "schlech­ter Woche"
Francis Lido
Phil Schiller nahm Stellung zu den iOS-Bugs
iOS 11, macOS und HomeKit; In letzter Zeit hat Apple mit vielen Software-Bus zu kämpfen. Phil Schiller äußerte sich nun in einem Interview dazu.
“Rain­brow”: Dieses Spiel fürs iPhone X steu­ert ihr mit den Augen
Guido Karsten
Rainbow iPhone X YouTube Nathan Gitter
Das Potenzial der TrueDepth-Kamera im iPhone X soll Apple zufolge noch längst nicht erschlossen sein. Ein Spiel nutzt das System nun als Controller.