iOS 10.2.1: Apple veröffentlicht Beta 3 für Entwickler

Her damit !9
Die Beta 1 von iOS 10.2.1 erschien bereits Mitte Dezember 2016
Die Beta 1 von iOS 10.2.1 erschien bereits Mitte Dezember 2016(© 2016 CURVED)

Apple stellt neue Beta-Version von iOS 10.2.1 zur Verfügung: Ab sofort können Entwickler die dritte Beta für das nächste Update des Betriebssystems herunterladen und testen. Große Änderungen werden für die Aktualisierung nicht erwartet, die voraussichtlich in erster Linie Bugfixes mitbringt.

Auch die Performance von kompatiblen iPhones und iPads dürfte mit dem Release von iOS 10.2.1 einen Schub erhalten, wie 9to5Mac berichtet. Wie bereits die zweite Beta enthüllt hat, die kurz vor Weihnachten erschienen ist, wird die nächste iOS-Version voraussichtlich einige Emojis mit neuem Design mitbringen. Auch neue iMessage-Effekte dürfen demnach mit dem Update erwartet werden – mit iOS 10.2 hielten bereits Effekte wie das Herz und Funkregen auf kompatiblen Geräten Einzug.

Auch Betas für watchOS und tvOS

Da Apple die dritte Beta von iOS 10.2.1 Entwicklern zur Verfügung gestellt hat, dürfte es nicht mehr lange dauern, bis sie auch für Teilnehmer am Public Beta-Programm zum Download bereitsteht. Wenn Ihr registrierte Tester seid und die neue Beta-Version ausprobieren möchtet, solltet Ihr sicherheitshalber ein Backup anlegen, bevor Ihr diese installiert.

Neben der dritten Beta von iOS 10.2.1 hat Apple zudem jeweils die zweite Beta von watchOS 3.1.2 und tvOS 10.1.1 für Entwickler veröffentlicht. Auch zu den Betriebssystemen von Apple TV und Apple Watch gibt es keine detaillierten Informationen vom Herausgeber – doch auch hier dürften Leistungssteigerung und das Ausräumen von Fehlern im Fokus der Updates stehen.


Weitere Artikel zum Thema
AirPort Express: Apple-Router könnte doch noch AirPlay 2-Update erhal­ten
Guido Karsten
AirPlay 2 erlaubt die gleichzeitige Musikwiedergabe über mehrere Abspielgeräte.
Apple hat im April seine WLAN-Router-Reihe für beendet erklärt. Dennoch könnte der AirPort Express noch per Update AirPlay 2 erlernen.
MacBook 2018: Güns­ti­ges Einstei­ger­mo­dell soll noch im Septem­ber kommen
Guido Karsten2
Im September 2018 soll ein neues und verhältnismäßig günstiges MacBook vorgestellt werden
Vielleicht kündigt Apple im September nicht nur das iPhone 2018 und die Apple Watch Series 4 an. Auch ein neues MacBook soll in Vorbereitung sein.
iPhone 2018: Unter­stüt­zen nur die OLED-Modelle den Apple Pencil?
Guido Karsten2
Für das iPhone 2018 könnte es womöglich einen kompakteren Apple Pencil geben
Gerüchten zufolge soll das iPhone 2018 wie das iPad Pro den Apple Pencil unterstützen. Offenbar trifft das aber nur auf zwei der drei Modelle zu.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.