iOS 10.2.1: Apple veröffentlicht Beta 3 für Entwickler

Her damit !9
Die Beta 1 von iOS 10.2.1 erschien bereits Mitte Dezember 2016
Die Beta 1 von iOS 10.2.1 erschien bereits Mitte Dezember 2016(© 2016 CURVED)

Apple stellt neue Beta-Version von iOS 10.2.1 zur Verfügung: Ab sofort können Entwickler die dritte Beta für das nächste Update des Betriebssystems herunterladen und testen. Große Änderungen werden für die Aktualisierung nicht erwartet, die voraussichtlich in erster Linie Bugfixes mitbringt.

Auch die Performance von kompatiblen iPhones und iPads dürfte mit dem Release von iOS 10.2.1 einen Schub erhalten, wie 9to5Mac berichtet. Wie bereits die zweite Beta enthüllt hat, die kurz vor Weihnachten erschienen ist, wird die nächste iOS-Version voraussichtlich einige Emojis mit neuem Design mitbringen. Auch neue iMessage-Effekte dürfen demnach mit dem Update erwartet werden – mit iOS 10.2 hielten bereits Effekte wie das Herz und Funkregen auf kompatiblen Geräten Einzug.

Auch Betas für watchOS und tvOS

Da Apple die dritte Beta von iOS 10.2.1 Entwicklern zur Verfügung gestellt hat, dürfte es nicht mehr lange dauern, bis sie auch für Teilnehmer am Public Beta-Programm zum Download bereitsteht. Wenn Ihr registrierte Tester seid und die neue Beta-Version ausprobieren möchtet, solltet Ihr sicherheitshalber ein Backup anlegen, bevor Ihr diese installiert.

Neben der dritten Beta von iOS 10.2.1 hat Apple zudem jeweils die zweite Beta von watchOS 3.1.2 und tvOS 10.1.1 für Entwickler veröffentlicht. Auch zu den Betriebssystemen von Apple TV und Apple Watch gibt es keine detaillierten Informationen vom Herausgeber – doch auch hier dürften Leistungssteigerung und das Ausräumen von Fehlern im Fokus der Updates stehen.


Weitere Artikel zum Thema
HTC U11 Life: Alle Infos zur Ausstat­tung durch­ge­si­ckert
Michael Keller
Das HTC U11 erhält offenbar bald einen günstigen Ableger
Kommt Android One nach Deutschland? Mit dem HTC U11 Life könnte bald ein günstiges Smartphone erscheinen – inklusive Android 8.0 Oreo.
Huawei Mate 10 Pro: Kamera laut DxOMark so gut wie beim Galaxy Note 8
Christoph Lübben
Die Kamera des Huawei Mate 10 Pro muss sich nicht vor der Konkurrenz verstecken
Das Huawei Mate 10 Pro hat bei DxOMark eine sehr gute Wertung erhalten – und viele Top-Geräte wie das Note 8 hinter sich gelassen.
OnePlus 5T soll sich nur auf der Vorder­seite vom Vorgän­ger unter­schei­den
Christoph Lübben
Das OnePlus 5T soll einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite erhalten
Kommt das OnePlus 5T tatsächlich? Nun sind Renderbilder aufgetaucht, auf denen das Gerät zu sehen sein soll – mit nahezu randlosem Display.