iOS 10.2 Beta 2 beinhaltet erstmals Apples TV-App

Supergeil !7
Mit iOS 10.2 kommt ein eigenes Widget für die Video-App
Mit iOS 10.2 kommt ein eigenes Widget für die Video-App(© 2016 CURVED)

Apple rollt iOS 10.2 in der zweiten Beta aus: Entwickler können die neue Version des nächsten kleinen Updates also bereits ausprobieren. Vermutlich wird Apple die Beta 2 in naher Zukunft auch für registrierte private Tester zur Verfügung stellen.

Der Unterschied der zweiten Beta von iOS 10.2 zur Beta 1 ist die Integration der neuen TV-App, berichtet AppleInsider. Diese soll das Finden von Sendungen und Filmen und den Zugang erleichtern. Vermutlich enthält die Beta 2 außerdem Bugfixes und kleine Verbesserungen. Wenn der Nachfolger von iOS 10.1 für alle Nutzer von iPhone, iPad und iPod Touch erscheint, können sich diese vor allem über neue Emojis freuen, die alle auf dem Standard Unicode 9.0 basieren. Zu den neuen Symbolen gehören zum Beispiel eine startende Rakete, ein Satellit, eine Seilbahn und diverse Flugzeuge.

tvOS-Beta ohne TV-App

Weitere Neuerungen, die Euch mit dem Update auf iOS 10.2 erwarten, sind beispielsweise ein eigenes Widget für die Video-App und drei neue Hintergrundbilder, die Tropfen in verschiedenen Farben zeigen. Außerdem soll die Aktualisierung das Annehmen eines Anrufes über den Home Button ermöglichen und ein Feature zum Speichern von Filtern für die Kamera-App mitbringen. Außerdem könnt Ihr offenbar Songs in Apple Music wieder mit Sternen bewerten. Diese Möglichkeit war mit dem Release von iOS 10 verschwunden.

Parallel hat Apple auch Beta 2-Versionen für tvOS 10.1 und watchOS 3.1.1 veröffentlicht. Im Gegensatz zur zweiten Beta von iOS 10.2 enthält die neue tvOS-Beta aber noch nicht die TV-App, die eigentlich vor allem für die Nutzung auf und mit dem Apple TV gedacht ist. Alle Neuerungen der ersten Beta, die vor genau einer Woche erschienen ist, haben wir für Euch in einer Übersicht mit Bildergalerie zusammengestellt.


Weitere Artikel zum Thema
Drei neue Nike-Armbän­der für die Apple Watch ange­kün­digt
Francis Lido
Das Nike-Sportarmband soll bald in einer neuen Farbe erhältlich sein
Nikes Armbänder für die Apple Watch gibt es offenbar bald in weiteren Farben: Zwei neue Sport-Armbänder und ein Sport Loop sollen erscheinen.
iPhone: Apple ID eini­ger Nutzer aus uner­find­li­chen Grün­den gesperrt
Lars Wertgen
Ohne Apple ID könnt ihr euer iPhone nicht in gewohntem Umfang nutzen
Zahlreiche iOS-Nutzer wundern sich aktuell über die Sperrung ihrer Apple ID: Angeblich sei diese aus Sicherheitsgründen erfolgt.
Spotify am Hand­ge­lenk: Die App für die Apple Watch ist da
Marco Engelien2
UPDATEBald bedient ihr auch Spotify über die Apple Watch.
Spotify auf der Apple Watch? Das konnten zunächst nur Beta-Tester ausprobieren. Jetzt die App für alle Nutzer erschienen. Die Infos dazu gibt es hier.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.