iOS 10.3.3: Apple veröffentlicht zweite Beta

Vermutlich wird iOS 10.3.3 schon bald für iPhone und iPad ausgerollt
Vermutlich wird iOS 10.3.3 schon bald für iPhone und iPad ausgerollt(© 2016 CURVED)

Die zweite Beta von iOS 10.3.3 ist da: Apple hat eine neue Testversion für das nächste Update seines Betriebssystems veröffentlicht. Wie üblich können zunächst Entwickler die neue iOS-Version auf iPhone, iPad und iPod touch ausprobieren.

Im Vergleich mit der ersten Beta von iOS 10.3.3 soll die neue Version keine merklichen Änderungen aufweisen, berichtet AppleInsider. Im Fokus des Updates stehen demnach das Ausräumen von Bugs und die Verbesserung der allgemeinen Performance auf den kompatiblen Geräten. Neue Features sind mit dem Update nicht zu erwarten; lediglich für das iPad Pro steht eine Neuerung ins Haus, auch wenn diese voraussichtlich nur aus weiteren Hintergrundbildern besteht.

Public Beta folgt bald

Wenn Apple seiner Update-Strategie treu bleibt, wird das Unternehmen die zweite Beta von iOS 10.3.3 vermutlich schon im Laufe des 31. Mai 2017 auch für öffentliche Tester ausrollen. Bei der ersten Beta lag nur ein Tag zwischen dem Rollout für Entwickler und dem für alle anderen Tester. Wenn Ihr die Beta auf Eurem iPhone oder iPad ausprobieren wollt, benötigt Ihr dafür einen Account im Beta-Programm von Apple.

Apple hat nicht nur eine neue Beta von iOS 10.3.3 herausgebracht – auch die anderen Betriebssysteme des Unternehmens wurden mit aktuellen Testversionen bedacht. So gibt es auch jeweils die zweite Beta für macOS 10.12.6, watchOS 3.2.3 und tvOS 10.2.2. Wann die Aktualisierungen für alle Nutzer ausrollen, ist derzeit noch nicht bekannt. Mit etwas Glück könnte es aber schon in den kommenden Wochen so weit sein. Auf der nahenden WWDC wird es voraussichtlich vor allem um iOS 11 gehen, das nächste große Update für iPhone und iPad.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 12 in Luxus: Dieses Modell bringt euren Bank­be­ra­ter zum Weinen
Christoph Lübben
Na ja5Ein Luxus-iPhone-12 mit schicken Ornamenten? Wer sich das schon immer gewünscht hat, ist hier "goldrichtig".
Ihr ertragt diese schrecklich hohe Geldsumme auf eurem Konto nicht mehr? Vielleicht könnte das iPhone 12 Pro Victory Pure Gold etwas daran ändern.
iPhone 12 zum klei­nen Preis? Apple-Handy soll "super erschwing­lich" sein
Lars Wertgen
Her damit11Der Nachfolger des iPhone 11 (Bild) könnte ein Schnäppchen werden
Das iPhone 12 soll Apples günstigstes Top-Handy seit langem werden. Laut Tim Cook werdet ihr den Preis wieder zusätzlich nach unten drücken können.
Apple bestä­tigt: iPhone 12 kommt defi­ni­tiv später
Lars Wertgen
Neue Apple-Produkte gibt es wohl frühestens im Oktober
Jetzt ist es offiziell: Apple wird im September kein iPhone 12 auf den Markt bringen. Die Veröffentlichung verzögert sich.