iOS 10.3 Beta 7 ist da: Der Release für alle naht

Her damit !9
Das Update auf iOS 10.3 sollte bald für alle Nutzer ausrollen
Das Update auf iOS 10.3 sollte bald für alle Nutzer ausrollen(© 2017 CURVED)

Der Rollout von iOS 10.3 für iPhone- und iPad-Besitzer rückt in greifbare Nähe: Apple hat Entwicklern die siebte Beta der nächsten Aktualisierung seines Betriebssystems zum Testen zur Verfügung gestellt. Die hohe Frequenz neuer Testversionen deutet auf den baldigen Release hin.

Wer als Entwickler bei Apple angemeldet ist, kann sich nun iOS 10.3 Beta 7 auf dem iPad, iPhone oder iPod touch installieren und ausprobieren, berichtet 9to5Mac. Das Update beinhaltet unter anderem das neue "AirPods finden"-Feature, das ein Teil der Funktion "Mein iPhone finden" werden soll. Außerdem bringt die Aktualisierung eine übersichtlichere Struktur für Daten in der iCloud und ein neues Dateisystem mit und bietet Entwicklern die Möglichkeit, zu Bewertungen von Apps aufzurufen.

Rollout schon nächste Woche?

Es ist gerade einmal drei Tage her, seit Apple die sechste Beta von iOS 10.3 für Entwickler veröffentlicht hat. Zwischen der Beta 6 und der Beta 5 lagen nur fünf Tage. Die erhöhte Frequenz deutet darauf hin, dass Apple die neue Version seines Betriebssystems für mobile Geräte schon in naher Zukunft für alle Nutzer zur Verfügung stellen wird – vielleicht schon nächste Woche, wenn das Unternehmen aus Cupertino Gerüchten zufolge neue iPad Pro-Modelle enthüllt.

Neben iOS wurde auch macOS 10.12.4 mit der siebten Beta bedacht. Somit können Entwickler auch bereits den Night Shift-Modus auf dem Mac ausprobieren. Alle Neuerungen, die iOS 10.3 beinhaltet, findet Ihr in unserer Übersicht zum Thema, die Jan für Euch zusammengestellt hat.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11: Instal­la­tion von Tasta­tur-Apps wird deut­lich einfa­cher
iOS 11 bringt den Anwendern neue Tastatur-Features
iOS 11 bietet einen einfachen Weg, Drittanbieter-Tastaturen zu verwenden. Bislang war das recht umständlich.
Der unsicht­bare Finger­ab­druck­sen­sor für Smart­pho­nes kommt
Stefanie Enge
Nicht nur das iPhone 8 (Konzeptbild) wird wohl auf den im Display integrierten Fingerabdrucksensor setzen.
Qualcomm hat eine neue Generation von Fingerabdrucksensoren vorgestellt. Der Clou: Sie lassen sich unterm Gehäuse und im Display verstecken.
Galaxy S8: TouchWiz-Update soll Ruck­ler auf dem Home­s­creen verhin­dern
Guido Karsten3
Beim Wechsel in die App-Übersicht neigt das Galaxy S8 bislang zu kleineren Verzögerungen
Samsungs TouchWiz-Launcher leidet auf dem Galaxy S8 unter kleineren Rucklern. Ein Update soll das Problem nun beheben.