iOS 10: Letzte Beta erlaubt schnelles Löschen von Text über 3D Touch

Weg damit !15
Unter iOS 10 könnt Ihr dank 3D Touch schneller Text löschen
Unter iOS 10 könnt Ihr dank 3D Touch schneller Text löschen(© 2016 CURVED)

Eingegebene Nachrichten oder Notizen schnell wieder entfernen: Die letzte Beta von iOS 10, die nacheinander für Entwickler und öffentliche Tester erschienen ist, bringt offenbar ein praktisches Feature für die Texteingabe mit. Die Funktion kommt allerdings nur auf neueren iPhones zum Tragen.

Demnach soll es unter der letzten Beta von iOS 10 möglich sein, dank des 3D Touch-Features Text schneller wieder zu löschen, berichtet AppleInsider. Um den Löschvorgang zu beschleunigen, müssen Nutzer einfach etwas stärker auf die Backspace-Taste der Tastatur drücken – je höher der Druck, desto schneller verschwindet offenbar auch der Text.

Bislang nur fürs iPhone 6s

Da 3D Touch die Voraussetzung ist, sind derzeit Besitzer eines iPhone 6s oder 6s Plus die einzigen, die in den Genuss des Features von iOS 10 kommen. Zwar können Nutzer eines anderen iPhones das Löschen von Text beschleunigen, indem sie länger auf die Backspace-Taste drücken; laut AppleInsider soll die neue Methode aber deutlich effizienter sein.

Erst vor wenigen Tagen hat Apple die dritte Public Beta von iOS 10 für registrierte Tester veröffentlicht. Diese Version ist mit der vierten Beta für Entwickler nahezu identisch, die nur kurz vorher erschienen ist. Zu den Neuerungen gehören unter anderem über 100 neue Emojis und ein leicht verändertes Kontrollzentrum. Der Release des iOS 9-Nachfolgers wird für den Herbst 2016 erwartet und wird voraussichtlich von der Veröffentlichung des iPhone 7 begleitet. Das neue iPhone wird voraussichtlich ebenfalls 3D Touch unterstützen – und damit auch das Feature zum schnellen Löschen.


Weitere Artikel zum Thema
Apple AirPods: Darum könn­ten die Kopf­hö­rer noch nicht verfüg­bar sein
Aktuell sollen die Apple AirPods noch nicht marktreif sein
Die AirPods lassen weiterhin auf sich warten: Angeblich hat Apple noch Probleme zu lösen, bevor die kabellosen Kopfhörer auf den Markt kommen.
MacBook Pro (2016): App verwan­delt Touch Bar in ein Piano
Die Touch Bar des MacBook Pro (2016) lässt sich auch als Piano nutzen
Ein digitales Piano: Für das MacBook Pro (2016) ist nun eine App verfügbar, die Eure Touch Bar zu einem Musikinstrument werden lässt.
HTC 11 soll Snap­dra­gon 835 und 8 GB RAM besit­zen
Noch ist nicht bekannt, ob das HTC 11 dem Design des HTC 10 ähnlich sein wird
Zum HTC 11 sind weitere Informationen geleakt. Laut den Informationen könnte es sich um ein wahres High-End-Smartphone handeln.