Geräte mit iOS 10 tauchen vermehrt im Netz auf

Her damit !16
Offizielle Bilder von iOS 10 gibt es bislang nicht, dafür aber so manches inoffizielle Konzept wie dieses hier
Offizielle Bilder von iOS 10 gibt es bislang nicht, dafür aber so manches inoffizielle Konzept wie dieses hier(© 2015 YouTube/ConceptsiPhone)

Am 13. Juni ist es wahrscheinlich so weit und Apple stellt iOS 10 im Rahmen der diesjährigen WWDC vor. Serverzugriffe mit dem Betriebssystem mehren sich bereits: Wie MacRumors meldet, verzeichnet man zunehmend Besuche von Geräten mit iOS 10 und OS X 10.12.

Die Entwicklung von iOS 10 ist längst in vollem Gange, selbst wenn aktuell lediglich Beta-Versionen von iOS 9.3 erhältlich sind. Erste Ausflüge ins Internet machte iOS 10 bereits Ende 2015. Auch MacRumors gibt an, in dem Zeitraum erstmals Besuche von Geräten mit dieser Versionsnummer erhalten zu haben. 9to5Mac hat in seinen Serverlogs schon im Juni Rechner mit OS X 10.12 registriert.

iOS 10: Vorstellung vermutlich am 13. Juni

Seitdem hat die Entwicklung offenbar an Fahrt aufgenommen und seit Januar 2016 sei der Traffic auf MacRumors von Geräten mit iOS-10 und OS X 10.12 zunehmend gewachsen. Auch im Februar sei die Zahl der iOS-10-Zugriffe weiter angestiegen. Aktuell handle es sich um Hunderte Besuche jeden Tag.

Die offizielle Vorstellung von iOS 10 wird zur WWDC erwartet, die voraussichtlich am 13. Juni beginnt. Darauf lässt jedenfalls der Terminkalender des Moscone Centers in San Francisco vermuten, in dem das Event traditionell stattfindet. Der Clou: Apple ist bislang nicht als Veranstalter für diesen Zeitraum eingetragen, während vorher und nachher andere Unternehmen auf der Liste stehen. Es ist daher wahrscheinlich, dass es sich lediglich um Geheimniskrämerei handelt, die aber allzu durchsichtig ist.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7 und S7 Edge: Nougat-Update direkt auf Android 7.1.1
Nach der Beta könnten das Galaxy S7 und S7 Edge direkt das Update auf Android 7.1.1 Nougat erhalten
Das Galaxy S7 und S7 Edge könnten direkt Android 7.1.1 Nougat erhalten: Dies geht zumindest aus dem Screenshot eines Beta-Testers hervor.
Super Mario Run könnt Ihr euro­pa­weit in Apple Stores auspro­bie­ren
Guido Karsten
Im Königreich-Modus von Super Mario Run könnt Ihr Münzen und Toads gegen Gebäude und Dekorationen eintauschen
Super Mario Run erscheint erst in knapp einer Woche für iOS. In Apple Stores dürft Ihr das Spiel nun aber bereits ausprobieren.
Onli­ne­zwang für "Super Mario Run": Darum soll es keinen Offli­ne­mo­dus geben
Marco Engelien5
Weg damit !14"Super Mario Run" setzt eine aktive Internetverbindung voraus.
"Super Mario Run" unterwegs in der Bahn oder im Flugzeug zocken? Das wird wohl nichts. Das Spiel setzt brauchen eine aktive Internetverbindung voraus.