Geräte mit iOS 10 tauchen vermehrt im Netz auf

Her damit !16
Offizielle Bilder von iOS 10 gibt es bislang nicht, dafür aber so manches inoffizielle Konzept wie dieses hier
Offizielle Bilder von iOS 10 gibt es bislang nicht, dafür aber so manches inoffizielle Konzept wie dieses hier(© 2015 YouTube/ConceptsiPhone)

Am 13. Juni ist es wahrscheinlich so weit und Apple stellt iOS 10 im Rahmen der diesjährigen WWDC vor. Serverzugriffe mit dem Betriebssystem mehren sich bereits: Wie MacRumors meldet, verzeichnet man zunehmend Besuche von Geräten mit iOS 10 und OS X 10.12.

Die Entwicklung von iOS 10 ist längst in vollem Gange, selbst wenn aktuell lediglich Beta-Versionen von iOS 9.3 erhältlich sind. Erste Ausflüge ins Internet machte iOS 10 bereits Ende 2015. Auch MacRumors gibt an, in dem Zeitraum erstmals Besuche von Geräten mit dieser Versionsnummer erhalten zu haben. 9to5Mac hat in seinen Serverlogs schon im Juni Rechner mit OS X 10.12 registriert.

iOS 10: Vorstellung vermutlich am 13. Juni

Seitdem hat die Entwicklung offenbar an Fahrt aufgenommen und seit Januar 2016 sei der Traffic auf MacRumors von Geräten mit iOS-10 und OS X 10.12 zunehmend gewachsen. Auch im Februar sei die Zahl der iOS-10-Zugriffe weiter angestiegen. Aktuell handle es sich um Hunderte Besuche jeden Tag.

Die offizielle Vorstellung von iOS 10 wird zur WWDC erwartet, die voraussichtlich am 13. Juni beginnt. Darauf lässt jedenfalls der Terminkalender des Moscone Centers in San Francisco vermuten, in dem das Event traditionell stattfindet. Der Clou: Apple ist bislang nicht als Veranstalter für diesen Zeitraum eingetragen, während vorher und nachher andere Unternehmen auf der Liste stehen. Es ist daher wahrscheinlich, dass es sich lediglich um Geheimniskrämerei handelt, die aber allzu durchsichtig ist.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 2018: Apple will angeb­lich Bezeich­nun­gen verein­fa­chen
Michael Keller13
Die direkten Nachfolger des iPhone X werden vermutlich ein "X" im Namen tragen
Wie werden die iPhone-Modelle für 2018 heißen? Einem Analysten zufolge will Apple sich nicht auf komplizierte Bezeichnungen einlassen.
iOS 11.3.1 ist da: Das müsst ihr zum Update wissen
Francis Lido
Mit iOS 11.3.1 kommen keine größeren Änderungen
iOS 11.3.1 ist da: Das Update könnte vor allem für iPhone-8-Besitzer interessant sein. Außerdem hat Apple die Sicherheit verbessert.
iPhone 2018: LCD-Ausfüh­rung soll 200 Dollar güns­ti­ger sein als OLED-Modelle
Guido Karsten
Auf das iPhone 8 und das iPhone 8 Plus folgt 2018 womöglich nur noch ein neues iPhone mit LCD-Anzeige
Schon in wenigen Monaten soll die Produktion der nächsten iPhone-Generation beginnen. Womöglich wird zu dieser nur noch ein LCD-Modell gehören.