iOS 11: Facetime soll angeblich Videotelefonie mit Gruppen bieten

Supergeil !13
Facetime soll unter iOS 11 nicht mehr auf nur zwei Gesprächspartner beschränkt sein.
Facetime soll unter iOS 11 nicht mehr auf nur zwei Gesprächspartner beschränkt sein.(© 2015 CURVED Montage)

iOS 11 soll es erlauben, Facetime erstmalig auch für Videokonferenzen mit Gruppen zu nutzen. Das behauptet ein israelisches Techblog unter Berufung auf Insider, wie 9to5Mac berichtet.

Genauer führt das Blog namens "The Verifier" an, die Informationen stammten von "Personen, die mit der Entwicklung von iOS 11 vertraut sind". Teile des Betriebssystem-Updates würden nämlich in Israel entwickelt. Statt wie bislang auf zwei Gesprächspartner beschränkt zu sein, soll Facetime in Zukunft auch Gruppen unterstützen, allerdings nur bis zu einem Maximum von fünf Personen.

Gewissheit wohl frühestens zur WWDC

Auch wenn das Blog "The Verifier" heißt, ist bislang nichts verifiziert. 9to5Mac bezeichnet das Gerücht als "vage". Andererseits liefert die Quelle eine sehr genaue Angabe mit dem Hinweis, dass bis zu fünf Personen Gruppenchat mit Facetime betreiben können werden. Zur WWDC Anfang Juni erfahren wir voraussichtlich mehr zu iOS 11, und zwar direkt von Apple. Sollten sich die Angaben als wahr erweisen, dann werden Gerüchte des Blogs in Zukunft wohl weniger skeptisch beäugt werden.

Auf unserer Wunschliste für iOS 11 ist Gruppenchat für Facetime übrigens nicht vertreten. Unter den sieben bislang nicht implementierten Features haben wir vielmehr Funktionen aufgeführt wie einen Dark-Mode, einen Fahrer-Modus und mehr Übersicht für das Notification Centre. Videokonferenzen in einem etwas größeren Stil würden sich aber ebenfalls gut in der Liste machen. Allzu viel Hoffnungen machen wir uns bis zur WWDC aber nicht.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone Xs und Co.: iOS 12.1 soll Selfies wieder realis­ti­scher machen
Francis Lido1
Selfies mit dem iPhone Xs sollen euch aktuell anders zeigen, als ihr wirklich ausseht
Apple will "Beautygate" bald ein Ende bereiten: iOS 12.1 soll den verantwortlichen Bug adressieren.
iPhone Xr: So viel kostet die Repa­ra­tur bei Apple
Christoph Lübben
Das iPhone Xr sollte euch besser nicht herunterfallen – günstig ist eine Display-Reparatur nicht
Eine Reparatur des iPhone Xr ist günstiger als bei iPhone Xs und Xs Max. Dennoch kostet allein ein neues Display bereits über 200 Euro.
iPhone Xs Max schlägt Pixel 3 XL im Geschwin­dig­keits­test deut­lich
Christoph Lübben
Apple iPhone Xs Max
iPhone Xs Max tritt gegen Google Pixel 3 XL in einem alltagsnahen Geschwindigkeitstest an. Für den eindeutigen Sieg ist wohl der RAM verantwortlich.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.