iOS 12: So verfolgt ihr die Keynote zur WWDC 2018 im Livestream

Smart7
Welche Überraschungen hat Tim Cook im Gepäck?
Welche Überraschungen hat Tim Cook im Gepäck?(© 2017 Apple)

Die Zeit der Gerüchte ist (fast) vorbei: Am Montagabend ab 19 Uhr versorgt uns Apple-Chef Tim Cook auf der Worldwide Developers Conference (WWDC) 2018 endlich mit Fakten zu iOS 12 und Co. Die Keynote findet im kalifornischen San José statt und wird via Livestream übertragen. Wir erklären euch, wie ihr das Event ansehen könnt.

Apple zeigt die Keynote zur WWDC 2018 wie bereits in den vorausgegangenen Jahren auf seiner Event-Webseite. Der Livestream ist – das kennen wir von Apple mittlerweile – nicht über alle Kanäle verfügbar; wobei es mittlerweile nur noch wenige Einschränkungen gibt. Ihr nutzt entweder die spezielle App "WWDC" oder für iPhone, iPad, iPod touch und Mac den Safari-Browser. Auf eurem Gerät sollte mindestens iOS 10 beziehungsweise macOS Sierra 10.12 installiert sein. Besitzt ihr einen Apple TV (2. Generation oder jünger) mit der aktuellen tvOS-Software, schaut ihr die Keynote über eure Set-Top-Box.

Stream mit Chrome und Firefox

Der Livestream lässt sich mittlerweile auch von Geräten aus abrufen, die nicht von Apple stammen: Ihr könnt das Event zum Beispiel über einen Windows-10-PC mit Microsoft Edge verfolgen. "Auf anderen Plattformen dürfte der Stream mit den aktuellen Versionen von Chrome und Firefox funktionieren", kündigt das Unternehmen zudem eine Neuerung an. Die installierten Browser müssen allerdings die Codecs MSE, H.264 und AAC unterstützen.

Im Fokus der WWDC dürfte die Präsentation von iOS 12 stehen. Auch Neuigkeiten zu anderen Betriebssystemen wie macOS 10.14, watchOS 5 und tvOS 12 sowie den Sprachassistenten Siri werden erwartet. Womöglich stellt Apple auch neue Hardware vor.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 12: Warum ihr das Geld erst im Okto­ber braucht
Michael Keller
Nicht meins8Auch das iPhone Xr (Bild) war erst eine Weile nach der Vorstellung verfügbar
Dann soll das iPhone 12 erscheinen: Angeblich geht Apple einen ähnlichen Weg wie bei iPhone X und Xr – manche Modelle kommen erst etwas später heraus.
Steckt im iPhone 12 ein schwä­che­rer Akku als im iPhone 11?
Michael Keller
Nicht meins9Hat der Nachfolger des iPhone 11 Pro (Bild) einen schwächeren Akku?
Der Release-Termin des iPhone 12 nähert sich: Nun sind angeblich Informationen zu den Akkus der verschiedenen Modelle aufgetaucht.
iOS 14 könnt ihr ab sofort auspro­bie­ren: Erste Public Beta ist da
Michael Keller
Her damit7Auf dem Homescrren des iPhone Xr könnt ihr mit iOS 14 auch Widgets anzeigen
Der Release von iOS 14 naht: Dank der ersten Public Beta könnt ihr das große Update nun bereits vorab auf eurem iPhone ausprobieren.