iOS 13: Dark Mode verbessert iPhone-Akkulaufzeit deutlich

Seit September 2019 ist das Update auf iOS 13 für zahlreiche iPhones verfügbar. Ein Highlight der neuen Version ist der Dark Mode, der Teile der Benutzeroberfläche deutlich dunkler gestaltet. Das sieht nicht nur gut aus, sondern verlängert auch die Akkulaufzeit. Wie viel länger euer Energiespeicher mit Dark Mode wirklich durchhält, zeigt nun ein Video-Vergleich.

Die Experten von PhoneBuff haben das iPhone Xs mit iOS 13 für einen Akku-Test bereit gemacht. Sie haben verglichen, wie sich der Dark Mode auf die Akkulaufzeit auswirkt. Offenbar lohnt sich die Nutzung des Features sehr: Ohne Dark Mode war der Energiespeicher nach 7 Stunden und 33 Minuten komplett entleert. Zu diesem Zeitpunkt hatte das iPhone mit dunklem Design noch knapp 30 Prozent Akku übrig. Was einer Restlaufzeit von mehreren Stunden entsprechen dürfte.

Besser mit OLED

Im Test haben die Experten verschiedene Apps unter iOS 13 verwendet, die den Dark Mode unterstützen. Darunter auch Google Maps, YouTube und Twitter. Schon nach kurzer Zeit zeichnete sich im Video ab, dass ein iPhone Xs ohne den dunklen Modus einen deutlich höheren Energieverbrauch hat. Nach knapp 4 Stunden hat das iPhone mit dem hellen Farbschema nur noch 57 Prozent Akku. Das andere Modell zeigte noch 72 Prozent an.

Allerdings dürft ihr nicht mit jedem iPhone eine deutlich längere Akkulaufzeit erwarten. Gerade iOS-Smartphones mit OLED-Display profitieren sehr von einem Dark Mode. Muss ein solcher Bildschirm Schwarz anzeigen, kann er einzelne Pixel einfach abschalten – was natürlich Energie spart. Seit dem iPhone X setzt Apple auf OLED-Screens. Ausnahmen sind hingegen das iPhone 8, iPhone Xr und iPhone 11 – diese günstigen Modelle nutzen die LCD-Technologie und dürften daher nicht allzu sehr vom Dark Mode profitieren.

Ihr solltet bedenken, dass noch nicht jede App vom dunklen Modus profitiert. Es gibt immer noch viele Programme unter iOS 13, die den Dark Mode nicht unterstützen. Viele der am häufigsten verwendeten Anwendungen bieten euch allerdings schon eine dunkle Optik. Welche das sind, haben wir für euch an anderer Stelle zusammengefasst.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 12 mini: Kamera im DxOMark-Check – das sind die Mängel
Sebastian Johannsen
Die Dual-Kamera vom iPhone 12 mini ist sehr gut, aber nicht perfekt
Die Dual-Kamera vom iPhone 12 mini musste sich auch den Spezialisten von DxOMark stellen. Wie das Ergebnis ausgefallen ist, lest ihr hier.
iOS 14.4 ist da: Darum soll­tet ihr das iPhone-Update schnell instal­lie­ren
Julian Schulze
iOS 14.4 schließt kritische Sicherheitslücken und bringt neue Features auf das iPhone
Apple hat iOS 14.4 veröffentlicht. Das iPhone-Update schließt eine kritische Sicherheitslücke und bringt dazu Bugfixes und neue Features mit sich.
Meinung: iPhone 12 mini – 5 Gründe für den Kauf
Christoph Lübben
Her damit9Das iPhone 12 mini bleibt angeblich hinter Apples Erwartungen. Kaufargumente gibt es aber dennoch einige
Ihr findet das iPhone 12 mini interessant, aber habt noch Bedenken? Unser Chefredakteur verrät euch, wieso ihr dem Handy eine Chance geben solltet.