iOS 14 zum Download verfügbar: Apple rollt großes Update aus

UPDATEHer damit29
Update auf iOS 14: Apple versorgt auch ältere Geräte wie das iPhone 6
Update auf iOS 14: Apple versorgt auch ältere Geräte wie das iPhone 6(© 2017 CURVED)

Update (16. September, 22.10 Uhr): Es hat etwas länger gedauert, bis Apple sein großes Software-Update zum Download bereitgestellt hat – aber nun ist es so weit. Apple verteilt iOS 14. Das Update ist (je nach iPhone-Generation) zwischen 2,3 GB und 2,8 GB groß.

So gelangt ihr an die zahlreichen Verbesserungen: Geht auf eurem iPhone in die Einstellungen. Dort tippt ihr auf "Allgemein" und "Softwareupdate". Euer Smartphone schaut dann, ob es eine neue iOS-Version gibt – und wird mittlerweile fündig.

Ursprünglicher Artikel:

Apple hat auf seinem Apple Event angekündigt, wann das Update auf iOS 14 ausrollt. Das Unternehmen aus Cupertino wird am selben Tag zudem diverse Apple-Watch- und iPad-Modelle mit großen Aktualisierungen ausstatten.

Bereits heute am 16. September stellt Apple die stabile Version von iOS 14 zum Download bereit. Das hat das Unternehmen auf dem Apple Event verraten, auf dem es unter anderem die Apple Watch Series 6 und neue iPads vorgestellt hat. Eine genaue Uhrzeit nannte Apple allerdings nicht. Ihr müsst allerdings nicht den ganzen Tag schauen, ob das Update ("Einstellungen | Allgemein | Softwareupdate") bereits verfügbar ist. Wir sind uns relativ sicher, dass die Aktualisierung für eure iPhones ab 19 Uhr bereitstehen dürfte.

Das Apple Event im CURVED-Ticker noch einmal nachlesen.

2020 ist ein einmaliges Jahr

Zu jener Zeit rollt Apple normalerweise seine iOS-Updates aus. Aber was ist 2020 schon normal? Erstmals in der Firmengeschichte gibt es eine große Software-Aktualisierung, bevor das Unternehmen ein neues iPhone vorgestellt hat. In der Vergangenheit hatte Apple seine neue Smartphones bereits präsentiert und eine neue iOS-Version rund um den Marktstart der Geräte veröffentlicht. Die Taktrate, in der Apple zuletzt die Testversionen von iOS 14 veröffentlichte, deutete aber bereits darauf hin, dass es in diesem Jahr anders sein würde.

Das Novum dürfte diejenigen freuen, die bereits ein iPhone besitzen. Ihr müsst nicht auf die Keynote warten, auf der Apple das iPhone 12 vorstellen wird; (wohl im Oktober). Stattdessen könnt ihr die neuen Funktionen und Verbesserungen bereits jetzt nutzen. Das Update auf iOS 14 erhalten alle Apple-Handys, für die es auch iOS 13 gibt. Apple versorgt also auch etwas ältere Geräte.

Liste aller iOS-14-kompatiblen Smartphones

  • iPhone SE 2020
  • iPhone 11
  • iPhone 11 Pro (Max)
  • iPhone XS (Max)
  • iPhone XR
  • iPhone X
  • iPhone 8 (Plus)
  • iPhone 7 (Plus)
  • iPhone 6s (Plus)
  • iPhone SE

Die neuen Features in iOS 14

Apple hatte iOS 14 und die neuen Funktionen bereits im Rahmen der WWDC 2020 vorgestellt. Euch erwarten unter anderem optimierte Widgets, verbesserte Standard-Apps, ein Update für die Karten-App, neue Emojis – und erstmals ein App-Drawer für das iPhone. Eine Übersicht der Neuerungen findet ihr in unserer Übersicht. Teil der großen Aktualisierung sind zudem diverse Kamera-Verbesserungen.

Neben iOS 14 wird Apple auch iPadOS 14, watchOS 7 und tvOS 14 zum Download anbieten. Bei den Tablets sind alle Modelle ab dem iPad Air 2, iPad (5. Generation) und iPad Mini 4 kompatibel. Zudem werden alle iPad-Pro-Modelle unterstützt. Bei den Smartwatches benötigt ihr mindestens eine Apple Watch Series 3.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 12 mini: Es kommt wohl tatsäch­lich
Francis Lido
Her damit17So ähnlich könnte das iPhone 12 mini aussehen
Ein weiter Hinweis ist aufgetaucht: Offenbar steht das iPhone 12 mini tatsächlich in den Startlöchern.
Apple Watch 6: Ist die Blut­sau­er­stoff-Messung nutz­los?
Francis Lido
Apple Watch 6: Diese LEDs dienen der Blutsauerstoffmessung
Die Apple Watch 6 hebt sich vor allem durch das SpO2-Tracking vom Vorgänger ab. Doch wie gut funktioniert die Blutsauerstoff-Messung?
iOS 14.0.1: Mini-Update vertreibt nervige Bugs
Lars Wertgen
Knapp 30 Prozent aller iPhone-Nutzer sind unmittelbar nach Release auf iOS 14 umgestiegen
Apple hat ein Update für euer iPhone veröffentlicht. Mit iOS 14.0.1 verschwinden einige nervige Fehler. Das iPad kriegt auch einen Patch.