Deals
Kostenfreie Bestellhotline
0800-0210021 Montag - Freitag 8 - 20 Uhr Samtag 9 - 18 Uhr

Hast du schon bestellt?
Bestellung verfolgen Hilfe & FAQ

iOS 15.4.1: Darum solltet ihr das iPhone-Update jetzt installieren

iPhone 13 Test Notch 2
iPhone 13 Test Notch 2 (© 2021 CURVED )

Update: Wie sich inzwischen herausgestellt hat, gibt es sogar noch einen wichtigeren Grund, das Update auf iOS 15.4.1 zu installieren, als den Akku-Fix: Apple schließt damit eine bislang unbekannte schwere Sicherheitslücke auf iPhones ("Zero Day Exploit"). Ihr solltet die Aktualisierung also so schnell wie möglich durchführen.

Ursprünglicher Artikel:

Apple hat ein iPhone-Update ausgerollt, dass ihr auf jeden Fall installieren solltet. Denn die Aktualisierung auf iOS 15.4.1 verlängert die Akkulaufzeit auf dem iPhone 13 und anderen Apple-Handys.

Dies geht aus dem Changelog von iOS 15.4.1 hervor. Wie der Hersteller darin schreibt, habe ein vorangegangenes Update die Akkulaufzeit von iPhones beeinträchtigt. Betroffen seien Geräte, auf denen iOS 15.4 laufe. Die nun veröffentlichte Aktualisierung soll das Problem adressieren und lösen: Nach der Installation seien iPhone 13 und Co. wieder so ausdauernd wie zuvor.

Unsere Empfehlung

iPhone 13 Schwarz Frontansicht 1
Apple iPhone 13
+ o2 Grow 40+ GB
  • Jedes Jahr 10 GB mtl. Datenvolumen mehr(automatisch und ohne Aufpreis)
  • 40+ GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
  • Connect Funktion (Vertrag mit bis zu 10 SIM-Karten nutzen)
mtl./36Monate: 
44,99 €
34,99 €
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Apple Angebote

iOS 15.4.1: Kleines, aber wichtiges iPhone-Update

Wir konnten auf unseren iPhones (mit Vertrag hier) bislang keine Beeinträchtigung der Akkulaufzeit feststellen. Das könnte aber auch daran liegen, dass der Großteil der aktuellen iPhone-Serie in dieser Hinsicht viele Reserven hat. Gerade das iPhone 13 Pro Max entpuppte sich im Test als wahres Ausdauermonster.

Dennoch sollte natürlich niemand unnötig auf Akkulaufzeit verzichten und das Update auf iOS 15.4.1 nimmt nur wenige Minuten in Anspruch. Mit 313,5 MB handelt es sich nämlich um ein kleineres Update.

Wie ihr iPhone-Updates schneller erhaltet

Wenn ihr automatische Updates auf eurem iPhone aktiviert habt, solltet es euch iOS 15.4.1 von selbst anbieten. Ist das bislang nicht der Fall, könnt ihr auch manuell danach Ausschau halten. Und zwar in den Einstellungen unter "Allgemein | Software-Updates". Wie wir seit Kurzem wissen, ist das auch der schnellste Weg, an iPhone-Updates zu gelangen.

Laut Apple kann es bei Aktivierung der automatischen Aktualisierungen nämlich bis zu vier Wochen dauern, bis euer iPhone euch ein Update vorschlägt. Wenn ihr also immer schnellstmöglich auf dem neuesten Stand sein möchtet, empfiehlt sich ein regelmäßiger Blick in die Einstellungen.

Unabhängig davon wird der nächste große Software-Sprung noch eine ganze Weile auf sich warten lassen: iOS 16 dürfte zusammen mit dem iPhone 14 (Gerüchteübersicht hier) im Herbst Premiere feiern.

Deal iPhone 13 Schwarz Frontansicht 1
Apple iPhone 13
+ o2 Grow 40+ GB
mtl./36Monate: 
44,99 €
34,99
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Apple Angebote
Deal MacBook Pro (M2) Grau Frontansicht 1
Apple MacBook Pro (M2)
+ o2 Free Unlimited Max
mtl./36Monate: 
74,99 €
59,99
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Apple Angebote
Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema