iOS 7.1: Diese Apps sind richtige Akku-Killer

Unfassbar !29
Mit dem Update auf iOS 7.1 berichten einige Nutzer von Akku-Problemen
Mit dem Update auf iOS 7.1 berichten einige Nutzer von Akku-Problemen(© 2014 CURVED)

Seit dem Update auf iOS 7.1  vor einigen Wochen gibt es etliche Meldungen, wonach es auf dem iPhone und iPad Probleme mit der Akkuleistung gibt. Da trifft es sich gut, dass eine neue Untersuchung zeigt, welche Apps die großen Energiefresser sind. Natürlich profitieren auch Android-Nutzer von dem Wissen, da die Anwendungen auch unter anderen Betriebssystemen nicht gerade zimperlich sind, was den Verbrauch angeht.

Wie effizient sind eigentlich die gängigsten Apps – etwa im Hinblick auf den Akku-Verbrauch? Dieser Frage ist das französische Unternehmen Alcatel-Lucent nachgegangen. Das Ergebnis: Insbesondere Facebook Messenger, Yahoo Messenger, BlackBerry Messenger, Viber, YouTube und Nimbuzz setzen der Batterie Eures Smartphones zu. Daneben verbrauchen aber beispielsweise auch die Apps für das Internetradio Pandora sowie Pinterest vergleichsweise viel Akkulaufzeit. Dementsprechend solltet Ihr bei diesen Anwendungen ansetzen, wenn Ihr mit Eurem iPhone oder iPad unter iOS 7.1 mit der Akkuleistung zu kämpfen habt. Aber auch auf Android-Geräten ziehen diese Anwendungen vergleichsweise viel Energie.

Messenger-Apps und Streaming-Dienste verbrauchen Energie

Bereits auf den ersten Blick wird deutlich: Die großen Energiefresser sind zum einen Messenger-Apps – das verwundert nicht unbedingt, da sie zum Teil im ständigen Kontakt mit dem mobilen Internet stehen und Daten abfragen, was auch den Akku vom iPad und iPhone belastet. Zum anderen sind Streaming-Dienste wie YouTube und Pandora in der Auflistung vertreten. Am effizientesten sind übrigens einige Apps, die mit zu den älteren Anwendungen auf Mobilgeräten gehören – etwa die Apps von Gmail, Yahoo Mail und AOL Mail.

Für seine Erhebung hat Alcatel-Lucent das Nutzungsverhalten in mobilen Netzwerken von mehr als 15 Millionen Personen untersucht, im Mittelpunkt standen die Regionen Nordamerika, Asien und der Mittlere Osten. Im Laufe des Mittwochs will das Unternehmen seine Studie veröffentlichen, berichtet Re/code. Hier werden auch weitere Daten präsentiert, denn neben dem Akkuverbrauch haben die Franzosen unter anderem auch den Datenverbrauch analysiert.

Weitere Artikel zum Thema
iOS 10.3.1 ist da und bringt Bugfi­xes und erhöhte Sicher­heit
Michael Keller
Her damit !5iOS 10.3 unterstützt auch 32-Bit-Geräte wie das iPhone 5
Apple hat iOS 10.3.1 für alle kompatiblen Geräte veröffentlicht. Mit dem kleinen Update sollen in erster Linie Bugs von iOS 10.3 ausgeräumt werden.
iOS 12: Diese iPhone-Modelle könn­ten das Update erhal­ten
Christoph Lübben
Unfassbar !13Das iPhone 5s soll selbst das Update auf iOS 12 noch erhalten
Fünf Jahre alt und trotzdem kommt die Aktualisierung? Technisch ist das Update auf iOS 12 wohl selbst auf einem iPhone 5s möglich.
Kommt Apple Pay mit iOS 12 nach Deutsch­land?
Christoph Lübben
Womöglich könnt ihr noch 2018 mit Apple Pay in Deutschland bezahlen
Ist das Warten auf Apple Pay in Deutschland bald endlich vorbei? Der Bezahldienst könnte noch 2018 erscheinen – mit iOS 12.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.