iOS 8.1.2: Neuer Jailbreak steht schon bereit

Auch für iOS 8.1.2 hat TaiG bereits ein Jailbreak-Tool veröffentlicht
Auch für iOS 8.1.2 hat TaiG bereits ein Jailbreak-Tool veröffentlicht(© 2014 Taig, CURVED Montage)

Ein neues Jailbreak-Tool ist für iOS 8.1.2 erschienen: Das Update auf iOS 8.1.2 ist erst seit wenigen Tagen offiziell erhältlich – schon gibt es ein Tool, das den Jailbreak der neuen Version des Apple-Betriebssystems ermöglicht.

Das Tool kommt von der chinesischen Gruppe TaiG, die schon zuletzt innerhalb kürzester Zeit ein vergleichbares Werkzeug für iOS 8.1.1 zur Verfügung gestellt hat. Das neue Tool unterstützt nun alle Geräte, die iOS 8.1.2 nutzen können, also beispielsweise auch das Apple iPhone 6, das iPhone 6 Plus, das Apple iPad mini 3 oder das Apple iPad Air 2, berichtet Redmond Pie.

Cydia-Store und Installations-Assistent inklusive

TaiG liefert auf seiner Webseite auch eine Anleitung, wie Ihr das Tool installiert und benutzt. Bisher ist es nur für Windows-PCs verfügbar – eine Version für den Mac soll aber wie auch schon bei der Vorgängerversion des Jailbreaks in Kürze nachgeliefert werden. Im Gegensatz zu früheren Versionen beinhaltet das Tool dieses Mal auch direkt den alternativen App Store Cydia in Version 1.1.16 sowie einen Installations-Assistenten.

Wie immer gilt bei einem iOS-Jailbreak: Zwar befreit Ihr Euer Gerät dadurch von den engen Grenzen, die Euch das Unternehmen aus Cupertino mit iOS 8.1.2 setzt; dafür macht Ihr Euer iPhone oder Euer iPad aber auch anfälliger für Schadsoftware.

Weitere Artikel zum Thema
Diese Tasten­kom­bi­na­tio­nen für das iPhone müsst Ihr kennen
Jan Johannsen
Die Lautstärketasten sind zwei der vier Tasten des iPhone.
Das iPhone hat nur vier Tasten. Was viele nicht wissen: Sie lassen sich kombinieren. Welche Tastenkombinationen es gibt, erfahrt Ihr hier.
Apple hat den Mac mini nicht verges­sen
Francis Lido1
Der Mac mini wurde seit ein paar Jahren nicht mehr mit neuer Hardware versehen
Wer dachte, dass Apple den Mac mini bald aus dem Programm nehmen würde, hat sich wohl getäuscht. Auch in Zukunft soll er Teil der Produktpalette sein.
Instant Apps sind nun Teil des Google Play Store
Michael Keller
Der Google Play Store ist die Basis für Android-Apps
Apps streamen, statt sie zu installieren: Der Google Play Store bietet nun die sogenannten Instant Apps an, die Google erstmals 2016 vorgestellt hat.