iOS 8.2: Apple gibt Beta-Version 4 an Entwickler frei

Her damit !7
iOS 8.2 kommt mit Entwickler-Tools für die Apple Watch
iOS 8.2 kommt mit Entwickler-Tools für die Apple Watch(© 2014 Apple)

Apple hat die nunmehr vierte Beta von iOS 8.2 für Entwickler freigegeben – kurz bevor Update 8.1.3 für Endnutzer ins Haus steht. 8.2 enthält unter anderem Support für die Apple Watch, deren Release sich inzwischen für März abzeichnet.

Apple hat iOS 8.2 mit Watch Kit als Download im hauseigenen developer center für Entwickler bereitgestellt. Der Build trage die Nummer 12D5461b, heißt es auf AppleInsider. Wie üblich verweigert die Vorab-Version die Zusammenarbeit mit jeglichen Modellen, die nicht extra von Entwicklern für diesen Zweck freigeschaltet wurden.

iOS 8 schon auf zwei Dritteln der kompatiblen Geräte

Der Release von iOS 8.2 steht möglicherweise vor dem vermuteten März-Release der Apple Watch ins Haus, da das Update mit dem Watch Kit Konnektivität mit dem iDevice fürs Handgelenk unterstützt. Mit der Beta lassen sich bereits erste Apps für die smarte Uhr erstellen.

iOS 8 nutzen bereits zwei Drittel aller Nutzer, die ein kompatibles Gerät besitzen, wie eine Statistik von Apple offenlegt. Nachdem sich die neueste Version zunächst eher zögerlich verbreitete, wechselten doch immer mehr Nutzer zur aktuellsten Fassung. Das nächste offiziell veröffentlichte Update wird Version 8.1.3 sein, das wohl noch im Laufe dieser Woche kommen wird, Apple spricht vom 13. oder 14. Januar.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 2018: LCD-Ausfüh­rung soll 200 Dollar güns­ti­ger sein als OLED-Modelle
Guido Karsten
Auf das iPhone 8 und das iPhone 8 Plus folgt 2018 womöglich nur noch ein neues iPhone mit LCD-Anzeige
Schon in wenigen Monaten soll die Produktion der nächsten iPhone-Generation beginnen. Womöglich wird zu dieser nur noch ein LCD-Modell gehören.
Power­banks fürs Smart­phone: Darauf müsst ihr beim Kauf achten
Justus Zenker1
Dass man Smartphone-Akkus einfach entnehmen kann, wie hier beim LG G5, ist mittlerweile die absolute Ausnahme.
Auf Reisen macht auch der größte Smartphone-Akku gerne schlapp. Powerbanks schaffen Abhilfe. Worauf man achten muss bei der Anschaffung.
iPhone SE 2 soll kabel­lo­ses Aufla­den ermög­li­chen
Christoph Lübben1
Ob sich das iPhone SE 2 wie in diesem Konzept optisch an dem iPhone X orientiert?
Das iPhone SE 2 soll eine Glasrückseite erhalten und kabelloses Laden unterstützen. Mittlerweile ist angeblich auch die Massenproduktion gestartet.