iOS 8.2: Safari macht Probleme – so könnt Ihr sie lösen

Peinlich !22
Wenn Safari unter iOS 8.2 nicht mehr richtig funktioniert, solltet Ihr den Verlauf löschen
Wenn Safari unter iOS 8.2 nicht mehr richtig funktioniert, solltet Ihr den Verlauf löschen(© 2014 CURVED Montage)

Probleme mit dem Browser nach dem Update auf iOS 8.2: Seit dem 10. März könnt Ihr Euer iPhone oder iPad mit der neuesten Version von Apples Betriebssystem für mobile Geräte ausstatten. Doch das Update bringt scheinbar auch einen Bug mit, der das reibungslose Funktionieren von Safari behindert.

Offenbar klagen bereits viele Nutzer darüber, dass der Browser nach dem Update nicht mehr alle Webseiten öffnet, berichtet iPhoneHacks. Dabei soll es auch nicht helfen, das Gerät neu zu starten. Abhilfe verspricht offenbar in einigen Fällen das Löschen des Verlaufs. Dafür müsst Ihr auf Eurem Gerät die "Einstellungen" öffnen und dann auf "Safari" tippen. Anschließend wählt Ihr den Menüpunkt "Verlauf und Webseitendaten löschen" aus. Nachdem Ihr Safari geschlossen und wieder geöffnet habt, sollte der Browser wieder fehlerfrei funktionieren.

System wiederherstellen

Sollte das Löschen des Browser-Verlaufs nicht helfen, müsst Ihr notgedrungen eine Wiederherstellung Eures Gerätes in Kauf nehmen. Da dabei alle Eure Daten gelöscht werden, ist dies nur als letzte Möglichkeit zu empfehlen. Auf jeden Fall solltet Ihr vorher ein Backup Eurer Daten anlegen. Wie Ihr den Werkszustand auf dem iPhone 6 wiederherstellen könnt, beschreiben wir Euch in einem Ratgeber.

Alternativ könnt Ihr zunächst einen anderen Browser wie zum Beispiel Opera Mini verwenden und warten, bis Apple das Problem mit einem Update für iOS 8.2 behebt. Neben dem Browser beeinträchtigt iOS 8.2 offenbar auch den Akkuverbrauch des Gerätes – was Ihr dagegen tun könnt, haben wir ebenfalls für Euch zusammengefasst.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7s: Neues Design beein­flusst Dicke von Gehäuse und Kame­ra­bu­ckel
Guido Karsten2
Bilder von Gussformen verdeutlichten bereits den Größenunterschied zwischen iPhone 7s und iPhone 8
Das iPhone 7s könnte höher, breiter und dicker werden als sein Vorgänger. Dafür soll die Kamera besser in das Gehäuse integriert sein.
Kurio­ser iTunes-Hit: Song ohne Ton erobert die Charts
Christoph Lübben
Ein iPhone-Bug soll der Grund für den Erfolg des stillen Songs bei iTunes sein
Die iTunes-Charts werden von einem Song gestürmt, in dem nicht ein Ton vorkommt. Grund dafür ist ein Vorteil, den Autofahrer durch das Lied erlangen.
UE Boom 2 und Mega­boom: Amaz­ons Alexa steht nun auf Knopf­druck bereit
Guido Karsten
Der Ultimate Ears Boom 2 leitet Befehle nach einem Druck auf die Bluetooth-Taste direkt an Alexa weiter
Die Ultimate Ears-Lautsprecher Boom 2 und Megaboom erlauben jetzt die Sprachsteuerung über Alexa. Dafür müsst Ihr bloß den Bluetooth-Button drücken.