iOS 8.4.1 Beta ist da

Her damit !8
Die iOS 9 Beta steht derweil für alle Nutzer zur Verfügung
Die iOS 9 Beta steht derweil für alle Nutzer zur Verfügung(© 2015 CURVED Montage)

Gut zwei Wochen nach der Veröffentlichung von iOS 8.4 hat Apple nun das erste Update als Beta-Version herausgebracht. Version 8.4.1 steht ab sofort für registrierte Entwickler zum Download bereit. Neuerungen scheint es auf den ersten Blick nicht zu geben – möglicherweise stopft die Firmware aber ein Loch, sodass der Jailbreak für iOS 8.4 verhindert wird.

Der Build der iOS 8.4.1 Beta trägt die Nummer 12H304 und steht auf der Seite des Apple Developer Centers als Download zur Verfügung. Der Hauptaugenmerk des Updates scheint auf Bugfixes und verbesserter Performance zu liegen, größere Änderungen sind zunächst keine auszumachen.

iOS 9 Beta schon für alle erhältlich

Es liegt aber nahe, dass Apple damit auch gegen die bereits veröffentlichten Jailbreak-Lösungen vorgeht. So ist es gleich zwei chinesischen Hackerteams gelungen, die Sicherheitsvorkehrungen des Betriebssystems zu umgehen: Das Tool von TaiG steht inzwischen als überarbeitete Version für den PC bereit, während PP Jailbreak ebenfalls eine Lösung ersonnen haben, mit der das Betriebssystem auch über den Mac geöffnet werden kann.

Erst kürzlich hat Apple auch ein Update für iTunes veröffentlicht. Version 12.2.1 beseitigt Probleme beim Musikabgleich und fügt Apple Music einige weitere Features hinzu. Die Streaming-Performance soll darüber hinaus verbessert worden sein. Parallel zu der iOS 8.4.1 Beta liegt auch schon eine Vorab-Fassung von iOS 9 bereit – und das nicht nur für registrierte Entwickler, sondern für alle Nutzer.


Weitere Artikel zum Thema
Spotify bietet "Behind the Lyrics" nun auch für Android an
1
Spotify stellt "Behind the Lyrics" nun auch für Android zur Verfügung
Viele Hintergrundinformationen zu Songs und Bands: Spotify rollt nun auch für Android-Nutzer das "Behind the Lyrics"-Feature aus.
Fotos unkom­pri­miert per WhatsApp verschi­cken: Mit dieser App funk­tio­niert's
Jan Johannsen1
Steg tarnt Dateien und schmuggelt sie so über WhatsApp.
Beim Versand unkomprimierter Bilder über WhatsApp hilft die App "Steg", die nebenbei sämtliche Dateitypen über den Messenger schmuggelt – und zwar so.
Der Soundtrack zum Bild: Die App FotoOto erklärt Sehbin­der­ten Fotos
Jan Johannsen
FotoOto
Die App "FotoOto" erkennt, was auf Fotos zu sehen ist, und soll Bilder für Sehbehinderte erfahrbar machen. Ein Selbstversuch.