iOS 8.4 für alle: Public Beta steht zum Download bereit

Her damit !55
So sieht die neue Musik-App von iOS 8.4 aus
So sieht die neue Musik-App von iOS 8.4 aus(© 2015 CURVED Montage)

Update-Neugierige aufgepasst: Apple hat die erste Public Beta von iOS 8.4 veröffentlicht. Zeitgleich mit der inzwischen zweiten Beta-Version für Entwickler steht damit auch allen interessierten Besitzern eines iPhones, iPads oder iPod touch ein erster Blick auf die neue Musik-App offen.

Seit Montagabend steht eingetragenen iOS-Entwicklern der Download von iOS 8.4 Beta 2 offen, wie unter anderem Apple Insider meldet. Aber auch Nutzer ohne Entwicklerzugang können das nächste große Update für iPhone 6 und Co. ausprobieren: Die aktuelle Vorabversion ist gleichzeitig auch die erste Public Beta von iOS 8.4. Um diese auf Eurem iPhone, iPad oder iPod touch installieren zu dürfen, müsst Ihr Euch zuvor im Rahmen von Apples Beta Software-Programm als Tester anmelden. Aber Ihr müsst schnell sein: Apple lässt nur eine eingeschränkte Zahl von Betatestern zu.

iOS 8.4 bringt eine generalüberholte Musik-App

Mit dem Release der zweiten iOS 8.4-Beta folgt Apple seinem üblichen Rhythmus und stellt die neue Vorabversion zwei Wochen nach der letzten zum Download bereit. Während die neue Entwicklerversion also durchaus zu erwarten war, kommt die Veröffentlichung der ersten Public Beta doch recht überraschend. Bei iOS 8.3, das als erstes iOS-Update überhaupt auch einen öffentlichen Beta-Test durchmachte, wagte Apple diesen Schritt erst in der dritten Beta-Version.

Das Herzstück des nächsten großen iOS-Updates ist eine neu gestaltete Musik-App, die bereits in der ersten iOS 8.4-Beta enthalten war. Auf Apples Entwicklerkonferenz WWDC 2015 wird zudem auch die Vorstellung eines neuen Streaming-Dienstes auf Basis von Beats Music erwartet, der womöglich seinen Platz in der finalen Version von iOS 8.4 finden wird – vielleicht sogar in der neuen Musik-App.


Weitere Artikel zum Thema
Echt jetzt? Auf diesen Bildern soll der Apple-Fern­se­her zu sehen sein
Marco Engelien
Per Apple TV bringt Apple Inhalte auf den Fernseher
Das neue Apple TV könnte 4K unterstützen und den Bildschirm gleich mitliefern. Denn Apple soll am eigenen Fernseher arbeiten. Was ist dran am Gerücht?
iPhone 7s: Neues Design beein­flusst Dicke von Gehäuse und Kame­ra­bu­ckel
Guido Karsten2
Bilder von Gussformen verdeutlichten bereits den Größenunterschied zwischen iPhone 7s und iPhone 8
Das iPhone 7s könnte höher, breiter und dicker werden als sein Vorgänger. Dafür soll die Kamera besser in das Gehäuse integriert sein.
Kurio­ser iTunes-Hit: Song ohne Ton erobert die Charts
Christoph Lübben
Ein iPhone-Bug soll der Grund für den Erfolg des stillen Songs bei iTunes sein
Die iTunes-Charts werden von einem Song gestürmt, in dem nicht ein Ton vorkommt. Grund dafür ist ein Vorteil, den Autofahrer durch das Lied erlangen.