iOS 8.4 mit gesteigertem Akkuverbrauch? Apple Music soll schuld sein

Peinlich !78
Apple Music soll für den hohen Akkuverbrauch von iOS 8.4 verantwortlich sein
Apple Music soll für den hohen Akkuverbrauch von iOS 8.4 verantwortlich sein(© 2015 CURVED)

Ist iOS 8.4 für die kürzere Betriebszeit von iPhones und iPads verantwortlich? Der Rollout des Updates auf die neueste Version von Apples Betriebssystem hat gerade erst begonnen – und schon gibt es erste negative Meldungen von Nutzern. Anscheinend wird die Akkulaufzeit im Vergleich zu iOS 8.3 erheblich verkürzt.

Auf einigen Apple-Geräten sei die Kapazität des Akkus nach der Installation von iOS 8.4 innerhalb von einer Stunde zwischen 40 und 60 Prozent geschrumpft, berichtet ITProPortal. Zwar hätten auch in der Vergangenheit neue iOS-Versionen nach dem Release den Akku zunächst stärker belastet; aber dieses Mal soll angeblich Apple Music für die verkürzte Betriebszeit verantwortlich sein.

Ausfälle bei Apple Music Radio

Der Streaming-Dienst Apple Music wurde als Teil von iOS 8.4 zusammen mit der neuen Version des Betriebssystems veröffentlicht. Apple hat sich bislang nicht zu dem Akku-Problem geäußert; deshalb kann nur gemutmaßt werden, ob Apple Music tatsächlich für die reduzierte Betriebszeit der Geräte verantwortlich ist.

Doch die Akkulaufzeit scheint nicht das einzige Problem zu sein, das Nutzer nach dem Update auf iOS 8.4 plagt. Offenbar melden viele Menschen, dass die Verbindung zu Apple Music Radio nicht zustande kommt. Vor allem in Großbritannien erhalten die Nutzer anscheinend häufig Fehlermeldungen und den Hinweis, dass sie es später noch einmal versuchen sollen. Bis Apple zu den Vorfällen Stellung nimmt, wissen wir nicht, woher die Fehler kommen. Bleibt zu hoffen, dass bald ein kleines Update erscheint, das zumindest das Akkuproblem behebt.


Weitere Artikel zum Thema
Das OnePlus 5T im Vergleich mit dem iPhone X, Galaxy Note 8 und LG V30
Jan Johannsen16
LGV30, Galaxy Note 8, OnePlus 5T, iPhone 8
Großes Display, wenig Rand: Das OnePlus 5T folgt dem Trend und stellt sich dem Vergleich mit dem iPhone X, Samsung Galaxy Note 8 und LG V30.
Jaybird RUN im Test: In-Ear-Kopf­hö­rer mit exzel­len­tem Sound
Alexander Kraft
Die RUN sind die ersten "truly wireless"-Kopfhörer von Jaybird und überzeugen auf Anhieb.
Mit den Kopfhörern X3 und Freedom überzeugte uns Jaybird bereits. Mit den neuen RUN wollen sie aus dem Erfolgssprint einen Marathon machen. Der Test.
Gruse­lig: So findet Face­book "Perso­nen, die du kennen könn­test"
Fabian Rehring
Große, kleine Welt: Über wenige Kontakte sind wir mit allen Menschen vernetzt.
Auf die Daten, die zu eurer Person gesammelt werden, habt ihr schon lange keinen Einfluss mehr. Mit diesen Tricks arbeitet Facebook.