iOS 8: Kommen einige Features doch erst mit iOS 8.1?

Für iOS 8 werden eine Menge neuer Features erwartet. Wie 9to5Mac berichtet, könnte sich der Release einiger davon zugunsten anderer Projekte auf ein späteres Update des Mobilbetriebssystems verschieben – also iOS 8.1. Das liegt unter anderem an der neuen Version von Mac OS X, die ebenfalls in der Mache ist.

Für iOS 8 läuft die Entwicklung mehrerer neuer FeaturesLTE-Telefonie, die neuen Apps HealthbookTextEdit, Tips und Preview, sowie die Ausgliederung von iTunes Radio als eigenständige Anwendung, öffentliche Verkehrsmittel in der Karten-App und eine feste Integration der Musikerkennung Shazam in Siri sind die bisher gehandelten Neuerungen. Die letzteren beiden werden nun als Kandidaten für ein späteres Release gehandelt. Vor allem die Integration öffentlicher Verkehrsmittel-Fahrpläne in die Karten-App von iOS 8 scheint länger zu dauern als ursprünglich erwartet.

Apples Fokus soll auf dem neuen OS X liegen

In Cupertino scheint es ein Ressourcenproblem zu geben: Zu viele Projekte für zu wenige Mitarbeiter. Dies hat jetzt angeblich dazu geführt, dass Personal von der Entwicklung an iOS 8 zum OS X-10.10-Team umgelagert wurde. Die neue Priorität scheint also das nächste Desktop-Betriebssystem für Apple-Rechner zu sein – auf Kosten des kommenden Mobil-OS.

Am vermutlich ersten iOS-8-Gerät iPhone 6 ist den Gerüchten nach auch so schon so genug neu, um das eine oder andere Software-Feature nach hinten schieben zu können. Die großen Vorstellungen werden auf Apples Entwicklerkonferenz WWDC 2014 Anfang Juni erwartet – sowohl für iOS 8, als auch für OS X 10.10. Was dort nicht präsentiert wird, muss wohl bis iOS 8.1 und damit vermutlich bis zum nächsten Jahr warten.


Weitere Artikel zum Thema
Tele­gram-Update bringt IFTTT-Support und lässt Euch wich­tige Chats anhef­ten
Michael Keller
Nach dem Update könnt Ihr Chats bei Telegram pinnen
Telegram hat ein Update erhalten. In der neuen Version könnt Ihr in dem Messenger unter anderem Chats an den oberen Rand der Liste pinnen.
iPads für die NHL: Eishockey-Teams sollen in Zukunft Apple-Tablets erhal­ten
Durch den Vertrag könnten alle NHL-Spieler mit iPads ausgestattet werden – Tim Cook würde sich freuen
iPads auf dem Eis: Die NHL soll Gespräche mit Apple über einen Sponsoren-Deal führen, durch den die Teams mit iOS-Tablets versorgt werden würden.
Huawei Honor Magic: Hoher Preis für Mi Mix-Konkur­ren­ten erwar­tet
Christoph Groth
Naja !5Das nächste Honor-Smartphone nach dem Honor 8 ist womöglich zum Premium-Preis erhältlich
Mit dem Mi Mix-Konkurrenten Honor Magic geht das Unternehmen wohl neue Wege: Voraussichtlich wird das Konzept-Smartphone teurer als bisherige Geräte.