iOS 9.1 Beta 3: Neue Wallpaper in der Entwicklerversion

Her damit !13
Die Arbeit an iOS 9.1 geht schnell voran: Die Beta 3 erschien nur eine Woche nach der Beta 2.
Die Arbeit an iOS 9.1 geht schnell voran: Die Beta 3 erschien nur eine Woche nach der Beta 2.(© 2015 CURVED)

Apple arbeitet fleißig an iOS 9.1 und hat eine Woche nach der zweiten Entwicklerversion die Beta 3 für Entwickler veröffentlicht, die wieder Fehler ausbessert und auch neue Hintergrundbilder enthält.

In der Mitteilung zu iOS 9.1 Beta 3 teilt Apple mit, dass Fehler bei Siri, in den Einstellungen, beim UIKit, in der Podcast-App und bei der Wiederherstellung sowie bei der Zwei-Faktor-Authentifizierung bei Anmeldungen in der iCloud behoben wurden.

Vier neue Wallpaper und dicke Tasten

Bei der Durchsicht der Beta 3 von iOS 9.1 entdeckt man noch vier neue Hintergrundbilder: Drei Planeten sind neu hinzugekommen und ein Luftbild von Wüstensand ersetzt ein ähnliches Foto der vorherigen iOS-Version. Bei der Tastatur sind die Umschalt- und die Caps-Lock Taste etwas dicker geworden.

Darüber hinaus sind auch die Neuheiten der ersten beiden Entwicklerversionen von iOS 9.1 in der Beta 3 enthalten: Auf die 34 neuen Emojis von Unicode 8.0 verzichtet Apple garantiert auch in der finalen Version nicht und bisher könnt Ihr auch weiterhin auswählen, ob die Nachrichten-App die Fotos Eurer Kontakte anzeigt oder nicht.

Einen Termin für die finale Version von iOS 9.1 hat Apple noch nicht genannt. Wir rechnen aber damit, dass es im November so weit sein wird, denn das Update enthält auch Veränderungen, die zur Unterstützung der neuen Funktionen des iPad Pro nötig sind - und das 12,9 Zoll große Tablet soll eben genau in diesem Monat erscheinen.


Weitere Artikel zum Thema
Meitu ist die nächste Hype-App mit großem Daten­hun­ger
Marco Engelien1
Weg damit !7Mit Meitu lassen sich Selfies schnell bearbeiten.
Mit der Selfie-App Meitu verwandelt Ihr Euch in eine Manga-Figur. Zwar wird die App kostenlos angeboten, Nutzer bezahlen allerdings mit Daten.
Apple sieht Rot: Tref­fen mit Unicode wegen neuer Haar­farbe für Emojis
1
Apple und die anderen Mitglieder des Unicode-Konsortiums stimmen in Kürze über rothaarige Emojis ab
Die rootharigen Emojis kommen: Das Unicode-Konsortium entscheidet nächste Woche bei Apple in Cupertino über die Einführung der neuen Haarfarbe.
iPhone 8: Neue Hinweise auf kabel­lose Lade­funk­tion
1
Unfassbar !19Apple iPhone 8 Konzept
Kommt das iPhone 8 mit einer Technologie zum kabellosen Aufladen über mehrere Meter Entfernung? Ein weiterer Hinweis deutet nun darauf hin.