iOS 9.1: Diese Beta bringt den Mittelfinger auf das iPhone

Her damit !459
iOS 9.1: Jetzt mit Stinkefinger-Emojis in der Tastatur.
iOS 9.1: Jetzt mit Stinkefinger-Emojis in der Tastatur.(© 2015 CURVED)

iOS 9 ist gerade erst fertig geworden und steht für die Nutzer noch gar nicht zum Download bereit, da gibt Apple den Entwicklern bereit die erste Beta von iOS 9.1 in die Hand. Wir schauen nach, was sie neben neuen Emojis noch zu bieten hat.

Mit dem Update auf iOS 9.1 scheint Apple die Vorgaben von Unicode 8.0 umzusetzen und integriert die dort neu definierten 34 Emojis in seine systemweite Tastatur. So ist der Mittelfinger unter iOS bald nicht mehr nur in WhatsApp verfügbar, sondern in quasi jeder App. Dazu kommen noch weitere neue Grafiken wie ein Burrito und Taco sowie Einhorn, Truthahn und Löwe oder ein Rennauto.

Das Betriebssystem für das iPad Pro

Von den Emojis abgesehen, sind bisher noch keine offensichtlichen Veränderungen in der Beta von iOS 9.1 entdeckt worden. Sicherlich wird Apple das nächste größere Update auch dazu nutzen, um in der Zwischenzeit bekannt gewordene Fehler von iOS 9 zu beheben, aber der Hauptzweck des Updates ist ein anderer. Die Software enthält die nötigen Funktionen für das iPad Pro. Dazu gehören vor allem die Unterstützung des Smart Keyboard und des Apple Pencil.

Wann die finale Fassung von iOS 9.1 erscheint, hat Apple noch nicht bekannt gegeben. Da das Update für das iPad Pro benötigt wird, können wir im November mit der Veröffentlichung rechnen. Dann soll das 12,9 Zoll große Tablet erscheinen.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11: Hier verste­cken sich die neuen Effekt von iMes­sage
Jan Johannsen
Spotlight ist einer von zwei neuen iMessage-Effekten in iOS 11.
Mit iOS 10 führte Apple Effekte für iMessage ein und spendiert dem Messenger mit iOS 11 zwei weitere: Echo und Spotlight.
WLAN-Pass­wort unter iOS 11 teilen: So einfach funk­tio­niert es
Jan Johannsen
iOS 11
Zu den neuen Funktionen von iOS 11 gehört das WLAN-Sharing, das die Weitergabe eines Passworts überflüssig macht.
Dateien unter iOS 11 aus der iCloud teilen: So geht's
Jan Johannsen
iOS 11
Mit iOS 11 verschwindet die iCloud-App. Die in der Cloud gespeicherten Daten lassen sich aber weiterhin auf dem iPhone ansehen, bearbeiten und teilen.