iOS 9.3.3: Apple veröffentlicht 2. Beta für Entwickler

Die zweite iOS 9.3.3 Beta dürfte schon in Kürze auch öffentlich verfügbar sein
Die zweite iOS 9.3.3 Beta dürfte schon in Kürze auch öffentlich verfügbar sein(© 2016 CURVED)

Knapp zwei Wochen nach dem Release der ersten iOS 9.3.3-Beta hat Apple nun eine überarbeitete Version des Updates veröffentlicht. Der Download steht zunächst allen Entwicklern offen, die sich für das Apple Developer Program registriert haben.

Wie üblich steht auch die iOS 9.3.3 Beta 2 sowohl für kompatible iPhone-, iPad- und iPod touch-Modelle bereit. Zu diesen zählt dieses Mal auch das iPad Pro 9.7, für das Apple die erste Beta-Version des Updates aus unbekannten Gründen nicht veröffentlicht hat. Welche Bugs die neue Software beheben soll, ist nicht klar. Die öffentlich zugängliche Version der zweiten iOS 9.3.3-Beta sollte noch diese Woche erscheinen.

Vorerst keine neuen Features zu erwarten

Wie bei der ersten Beta von iOS 9.3.3 handelt es sich bei der frischen Version für Entwickler um ein Update, das lediglich Fehler behebt. Auch in den nächsten Beta-Versionen für das iPhone-Betriebssystem werden vermutlich keine neuen Features mehr enthalten sein. Diese wird Apple stattdessen in geballter Form mit iOS 10 veröffentlichen.

Das große Versions-Update wird Apple am 13. Juni im Rahmen der WWDC in San Francisco vorstellen. Der Release von iOS 10 sollte allerdings wie gewohnt erst im September zur Vorstellung des neuen iPhone erfolgen. Welche Features des neuen Betriebssystems womöglich exklusiv vom iPhone 7 und dessen Plus-Ableger genutzt werden können, ist noch nicht bekannt. Jan hat einmal für Euch zusammengefasst, was für Neuerungen wünschenswert wären.


Weitere Artikel zum Thema
VW wird Apples auto­nome Shuttle-Busse herstel­len
Michael Keller
Ein VW T6 soll nun offenbar zum Apple Car werden
Apple hat einen Partner für seine selbstfahrenden Firmen-Shuttles gefunden: VW. Offenbar war der deutsche Autohersteller nicht Apples erste Wahl.
Apple zahlt Kunden teil­weise Geld für Akku­t­ausch zurück
Lars Wertgen
Das iPhone 6 gehört zu den Apple-Geräten, die unter Umständen gedrosselt werden
Einige Nutzer, die von der Drosselung älterer iPhones betroffen sind, erhalten von Apple eine Gutschrift auf ihren Akkutausch.
5 Gründe, warum Schwim­men das perfekte Ganz­kör­per-Work­out ist
Tina Klostermeier
Schwimmen: eine völlig unterschätzte Sportart. Wir geben euch 5 Gründe zum Kraulen.
Split-Training war gestern: Schwimmen ist effektives Ganzkörper-Workout hoch fünf.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.