iOS 9.3.3: Apple veröffentlicht 2. Beta für Entwickler

Die zweite iOS 9.3.3 Beta dürfte schon in Kürze auch öffentlich verfügbar sein
Die zweite iOS 9.3.3 Beta dürfte schon in Kürze auch öffentlich verfügbar sein(© 2016 CURVED)

Knapp zwei Wochen nach dem Release der ersten iOS 9.3.3-Beta hat Apple nun eine überarbeitete Version des Updates veröffentlicht. Der Download steht zunächst allen Entwicklern offen, die sich für das Apple Developer Program registriert haben.

Wie üblich steht auch die iOS 9.3.3 Beta 2 sowohl für kompatible iPhone-, iPad- und iPod touch-Modelle bereit. Zu diesen zählt dieses Mal auch das iPad Pro 9.7, für das Apple die erste Beta-Version des Updates aus unbekannten Gründen nicht veröffentlicht hat. Welche Bugs die neue Software beheben soll, ist nicht klar. Die öffentlich zugängliche Version der zweiten iOS 9.3.3-Beta sollte noch diese Woche erscheinen.

Vorerst keine neuen Features zu erwarten

Wie bei der ersten Beta von iOS 9.3.3 handelt es sich bei der frischen Version für Entwickler um ein Update, das lediglich Fehler behebt. Auch in den nächsten Beta-Versionen für das iPhone-Betriebssystem werden vermutlich keine neuen Features mehr enthalten sein. Diese wird Apple stattdessen in geballter Form mit iOS 10 veröffentlichen.

Das große Versions-Update wird Apple am 13. Juni im Rahmen der WWDC in San Francisco vorstellen. Der Release von iOS 10 sollte allerdings wie gewohnt erst im September zur Vorstellung des neuen iPhone erfolgen. Welche Features des neuen Betriebssystems womöglich exklusiv vom iPhone 7 und dessen Plus-Ableger genutzt werden können, ist noch nicht bekannt. Jan hat einmal für Euch zusammengefasst, was für Neuerungen wünschenswert wären.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone X mit Echt­gold kostet über 3000 Euro
Christoph Lübben
Legend bietet das iPhone X in den Varianten "Momentum", "Corium" und "Aurum" an  (von links nach rechts)
Das iPhone X mit Gold, Diamanten oder exotischem Leder: Ein finnischer Hersteller bietet teure Luxus-Varianten inklusive Gold-EarPods an.
iPad Pro könnte künf­tig raues Display erhal­ten
Christoph Lübben9
Das Patent beschreibt ein Display mit rauer Oberfläche, die Papier ähnelt
Schreiben wie auf Papier mit dem Apple Pencil: Einem Patent von Apple zufolge ist eine raue Display-Oberfläche für das iPad Pro in Arbeit.
Nintendo Switch: Update lässt Euch Clips aufneh­men und Profile über­tra­gen
Francis Lido
Das System-Update 4.0 bringt neue Funktionen für die Switch
Die Nintendo Switch erhält neue Features: Ein neues Update ermöglicht die Übertragung von Spielständen, die Aufnahme von Clips und mehr.