iOS 9.3.3 Beta 3 bessert Fehler aus, neue Funktionen bringt erst iOS 10

Die zweite Beta von iOS 9.3.3 ist vor genau 15 Tagen erschienen
Die zweite Beta von iOS 9.3.3 ist vor genau 15 Tagen erschienen(© 2016 CURVED)

Apple hat die dritte Beta von iOS 9.3.3 für Entwickler veröffentlicht. Seit der Beta 2 sind nur gut zwei Wochen vergangen, neue Features enthält das Update so auch nicht. Stattdessen liegt der Fokus auf Fehlerbehebungen, wie CultofMac meldet.

Zusammen mit der iOS 9.3.3 Beta 3 erhalten nicht nur Entwickler auch Zugriff auf aktualisierte Versionen von tvOS 10 und macOS Sierra, die ebenfalls hauptsächlich Bugfixes bereitstellen. Solltet Ihr die Beta 2 bereits installiert haben, dann ist die aktuelle Version als OTA-Update verfügbar. Andernfalls steht sie für Euch im Developer Center bereit. Allzu viele Neuerungen sind in der finalen Version wohl nicht zu erwarten, steht doch bereits die erste Beta von iOS 10 bereit.

Öffentliche iOS 10 Beta schon im Juli

Die Preview-Fassung des nächsten großen Updates auf iOS 10 lässt sich bereits jetzt ohne Entwickler-Account installieren – selbstverständlich auf eigene Gefahr. Bugs stehen in solch frühen Ausgaben nämlich auf der Tagesordnung. Wer sich etwas länger gedulden kann, wartet bis Juli,  dann startet Apple das öffentliche Beta-Programm. Voraussetzung sind mindestens ein iPhone 5, iPad mini 2 oder iPod touch der 6. Generation.

Wann die finale Version von iOS 9.3.3 genau ausrollt, steht zwar noch nicht fest. Legt man aber Apples bisherigen Update-Rhythmus zugrunde, dann dürfte der Download schon ab Juli zu erwarten sein. iOS 10 lässt noch etwas länger auf sich warten: Der Release erfolgt wahrscheinlich zusammen mit dem iPhone 7 im September.