iOS 9.3: Video von geglücktem Jailbreak aufgetaucht

Her damit !41
Cydia
Cydia(© 2015 CURVED Montage)

Wird der Jailbreak für iOS 9.3 schon bald verfügbar sein? Dem italienischen Hacker Luca Todesco ist offenbar das Knacken der neuen iOS-Version bereits gelungen. In einem YouTube-Video demonstriert er, wie sich das offene iOS auf einem iPhone verhält.

In dem fast drei Minuten langen Video ist zu sehen, wie der Jailbreak auf einem iPhone mit iOS 9.2, iOS 9.2.1 und der gerade erst veröffentlichten Vorabversion von iOS 9.3 aussieht. Bei seiner Lösung soll es sich laut iPhone-Ticker um einen sogenannten "Untethered Jailbreak" handeln. Das bedeutet, dass der Jailbreak auch nach dem Neustart des iPhones erhalten bleibt.

Release in naher Zukunft möglich

Wann Luca Todesco den Jailbreak für iOS 9.3 veröffentlichen will, verrät er zwar nicht; das Video ist aber ein Hinweis darauf, dass es nicht mehr lange dauern sollte, bis interessierte Nutzer das Betriebssystem ihres iPhones auf diese Weise öffnen können.

Zuletzt hatte es lange Zeit keine Neuigkeiten in Bezug auf den Jailbreak der neuen iOS-Versionen gegeben: Kurz vor Weihnachten hatte es noch geheißen, dass TaiG kurz vor der Fertigstellung des Jailbreaks für iOS 9.2 stehe. Anfang Januar hatte Todesco bereits einen Screenshot des alternativen App-Stores Cydia auf seinem iPhone veröffentlicht. Zu diesem Zeitpunkt soll es sich um den Jailbreak für iOS 9.2.1 gehandelt haben. Ein Release-Datum hatte der Hacker aber auch vor knapp einem Monat nicht angegeben – das Video nährt nun die Hoffnung, dass es bald so weit sein könnte.


Weitere Artikel zum Thema
Apple HomePod: Stereo-Musik mit zwei Laut­spre­chern hören
Francis Lido
Ein einzelner HomePod spielt Musik nicht in Stereo ab
Zwei HomePod-Lautsprecher lassen sich für Stereo-Sound miteinander verbinden. Wir verraten euch, wie die Einrichtung funktioniert.
Mit dem iPhone Xr geknipst: Apple zeigt sehens­werte Fotos von Nutzern
Lars Wertgen
Die Kamera des iPhone Xr braucht sich nicht verstecken
Das iPhone Xr verfügt auf der Rückseite nur über eine einzelne Linse. Die Fotoqualität ist dennoch gut, wie Apple nun zeigt.
Siri: Apple denkt offen­bar über einen Offline-Modus nach
Christoph Lübben
Aktuell antwortet euch Siri nur bei bestehender Internetverbindung
Siri ohne Internet verwenden: Einem Apple-Patent zufolge könnte das irgendwann möglich sein. Zumindest bei einigen Sprachkommandos.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.