iOS 9.2.1: Jailbreak angeblich gelungen, aber noch nicht verfügbar

Her damit !35
Das iPhone 6s lässt sich möglicherweise bald auch unter iOS 9.2.1 Jailbreaken
Das iPhone 6s lässt sich möglicherweise bald auch unter iOS 9.2.1 Jailbreaken(© 2015 CURVED)

Einem italienischen Hacker namens Luca Todesco ist es offenbar gelungen, iOS 9.2.1 mit einem Jailbreak zu versehen, wie Pocketnow berichtet. So hat er auf Twitter einen Screenshot von Cydia auf einem iPhone mit der jüngsten Betriebssystem-Version geteilt. Die Software erfordert einen Jailbreak, um überhaupt ausgeführt werden zu können.

Pläne für eine Veröffentlichung hat Todesco indes nicht: "Keine Releases", stellt er in einem Tweet klar. Doch selbst wenn das stimmen sollte, besteht Hoffnung auf einen Jailbreak für iOS 9.2.1, denn was Todesco gelungen ist, ist auch anderen Hackerteams möglich – vorausgesetzt er erzählt die Wahrheit. Der Hacker selbst ist allerdings kein unbeschriebenes Blatt und hatte bereits beim Jailbreak von iOS 9 mitgewirkt.

Mehrere Jailbreaks in Arbeit

Sollte Todesco seine Meinung doch noch ändern und den iOS 9.2.1-Jailbreak veröffentlichten, werden wir es Euch wissen lassen. Das chinesische Hacker-Kollektiv TaiG soll ebenfalls bereits an einer Lösung arbeiten, möglicherweise mit demselben Ansatz. So wollte ein Twitter-Nutzer von Todesco wissen, ob er denselben Exploit wie die Kollegen aus dem Reich der Mitte ausnutze, woraufhin dieser antwortet "Lol, ich hoffe nicht, aber wer weiß".

Ein Jailbreak von iOS 9.2 war kurz vor Weihnachten angeblich fast fertig. Zudem arbeite neben TaiG auch Team Pangu an einem Jailbreak für iPhones und Co, die bereits eine Lösung für iOS 9 gefunden hatten. Das Sicherheitsunternehmen Zerodium hingegen will eine Möglichkeit gefunden haben, iOS 9 ganz einfach per Browser zu jailbreaken, ohne dass dafür die Installation von Zusatzsoftware oder der Anschluss an einen Desktop-PC nötig sei. Allerdings hält auch Zerodium seine Software gut unter Verschluss und verkauft sie stattdessen an den Höchstbietenden.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp erlaubt ab sofort das Teilen belie­bi­ger Datei­ty­pen
Christoph Groth
In WhatsApp unterliegt das Teilen von Daten künftig nur noch Größenbeschränkungen
Mehr Freiheit beim Teilen: WhatsApp rollt ein Update aus, das Euch erlaubt, beliebige Dokumente zu verschicken – unter iOS, Android und Windows.
Samsung Galaxy J5 (2017) ist nun im Handel erhält­lich
Michael Keller
Das Galaxy J5 (2017) verfügt über einen Fingerabdrucksensor
Das Galaxy J5 (2017) ist da: Wie Samsung bekannt gibt, könnt Ihr das Mittelklasse-Smartphone ab sofort im Handel erwerben.
Poké­mon GO: Diese Stra­fen warten auf Betrü­ger
Pokémon GO wird um neue Features erweitert und knüpft sich Cheater vor
Wer sich in Pokémon GO das Leben mit Schummelsoftware bisher einfach gemacht hat, dem verpasst Entwickler Niantic nun ein Brandmal.