iOS 9 dank iPhones 6s nun auf 57 Prozent der kompatiblen Geräte

Softwareaktualisierung iOS 9.0.1
Softwareaktualisierung iOS 9.0.1(© 2015 CURVED)

iOS 9 breitet sich weiter aus: Nicht zuletzt aufgrund des iPhone 6s und des iPhone 6s Plus schreitet die Verbreitung der neuen Version von Apples Betriebssystem voran. Mittlerweile soll iOS 9 laut der Entwicklerseite von Apple auf 57 Prozent der iPhones, iPads und iPods angekommen sein.

Wie die entsprechende Webseite für Entwickler zeigt, befindet sich die Vorgängerversion iOS 8 noch auf rund 33 Prozent der mobilen Apple-Geräte, berichtet AppleInsider. Alle älteren Versionen zusammen machen nur noch 10 Prozent der iOS-Verbreitung aus. Die Daten werden von Apple anhand der Besuche im App Store erhoben – die Betriebssysteme von allen Geräten, die dort am 5. Oktober registriert wurden, bilden die Grundlage für die Erhebung.

Besser als iOS 8, schlechter als iOS 7

Dies würde bedeuten, dass innerhalb der letzten beiden Wochen rund 7 Prozent an Geräten hinzugekommen sind, auf denen Nutzer iOS 9 installiert haben. Wie Apple stolz verkündet hatte, soll die neue Version des Betriebssystems rund eine Woche nach dem Release bereits auf 50 Prozent der Geräte installiert gewesen sein.

iOS 8 kam im vergangenen Jahr ebenfalls auf fast 50 Prozent in der ersten Woche; allerdings konnte sich diese Version in den Folgewochen nur noch um einen Prozentpunkt steigern. Demgegenüber sind 7 Prozent Steigerung von iOS 9 durchaus ein Erfolg. Den Rekord von iOS 7 kann die aktuelle Version allerdings noch nicht brechen – der Vorgänger von iOS 8 befand sich nach 20 Tagen bereits auf knapp 70 Prozent der kompatiblen Geräte.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 13: Ist bald Schluss mit Upda­tes für iPhone 6s und ältere Modelle?
Christoph Lübben
Peinlich !32Das iPhone 6s könnte Ende 2019 keine Updates mehr bekommen
Für Besitzer älter iPhones könnte iOS 13 gar nicht mehr erscheinen: Angeblich erhalten Ende 2019 viele Apple-Geräte keine Updates mehr.
Wenn ihr diese Warnung auf eurem iPhone seht, hat euer Akku schlapp gemacht
Lars Wertgen
Peinlich !5Seit iOS 11.3 könnt ihr der iPhone-Drosselung ein Ende setzen
Apple bietet nun mehr Transparenz in Sachen Akku-Management – es könnte aber auch eine schlechte Nachricht auftauchen.
So schnell ist das iPhone 6s vor und nach Akku-Wech­sel
Lars Wertgen
Wie stark wirkt sich die iPhone-Drosselung aus? Der Video-Vergleich liefert die Antwort
Ein Video mit dem iPhone 6S zeigt, wie stark Apple alte Smartphones drosselt. Ein Akku-Tausch scheint sich zu lohnen.