iOS 9 Konzept: So gut könnten Mitteilungen aussehen

Supergeil !5
Die Reiter der einzelnen Apps sind in dem Konzept farblich markiert
Die Reiter der einzelnen Apps sind in dem Konzept farblich markiert(© 2015 Mobile Creative)

Redesign für die Mitteilungszentrale: Drei Schüler aus Schweden haben mit Hinblick auf iOS 9 ein schickes Konzept kreiert und dazu ein Video veröffentlicht. Dabei konzentrierten sie sich auf einen Bereich, dem ein neuer Anstrich gut zu Gesicht stünde: die Mitteilungszentrale.

Die drei Schüler hatten die Aufgabe erhalten, die Struktur der Interaktionen nach ihren Vorstellungen zu verbessern, schreibt Petter Andersson auf dem studienbegleitenden Blog. Dabei hätten sie sich für die Mitteilungszentrale entschieden, da bei dieser ihrer Meinung nach am meisten Verbesserungsbedarf besteht. Dies würde die Mehrzahl der iPhone-Nutzer betreffen, da viele das sogenannte "Notification Center" kaum oder gar nicht benutzten, da es weder effizient sei noch visuell ansprechend.

"Card UI" als Inspirationsquelle

Nach den Ideen der drei Schüler sollte die Navigation innerhalb der Mitteilungszentrale über ein Karten-Interface laufen, wie Google es zuletzt häufiger einsetzt: "Unserem Redesign liegt die aufstrebende Idee einer Card UI zugrunde und es nutzt einige der bereits existierenden UI/UX-Muster innerhalb von iOS", beschreibt Andersson das Vorgehen. "Wir haben den Karten-Ansatz gewählt, da es sich dabei einfach um einen aktuellen Design-Trend handelt, und einen guten Weg, um eine Menge an Informationen darzustellen oder zu stauchen."

Nach ihrem Design werden in der Mitteilungszentrale beispielsweise alle installierten Messenger-Apps in eigenen Reitern dargestellt, die mit unterschiedlichen Farben gekennzeichnet sind. Einzelne Nachrichten werden in der Farbe der jeweiligen App oberhalb der Gesamtansicht angezeigt. Auch wenn es sich dabei nur um ein Konzept handelt – Apple täte durchaus gut daran, sich bei der Entwicklung von iOS 9 von Ideen dieser Art inspirieren zu lassen. Oder was meint Ihr?


Weitere Artikel zum Thema
Schlechte Vibes: Lenovo will sich künf­tig auf Moto konzen­trie­ren
Michael Keller
Das Moto G5 wird voraussichtlich das nächste Smartphone von Lenovo
Lenovo verabschiedet sich von seiner Smartphone-Marke Vibe: Der Hersteller will offenbar in Zukunft nur noch Moto-Geräte veröffentlichen.
Insta­gram führt Alben ein: Bis zu zehn Fotos und Videos gleich­zei­tig posten
Marco Engelien
Instagram erlaubt nun bis zu zehn Bilder oder Videos pro Beitrag.
Mehr Fotos in einem Album hochladen: Instagram erlaubt es Nutzern künftig, bis zu zehn Bilder oder Videos auf einmal zu posten.
Nokia 8-Vorstel­lung wird per 360-Grad-Videost­ream live über­tra­gen
Michael Keller
Her damit !21Für die Übertragung vom MWC 2017 nutzt Nokia die 360-Grad-Kamera Ozo
Nokia wird auf dem MWC 2017 eine Pressekonferenz abhalten. Die Keynote soll live übertragen werden – als 360-Grad-Stream.