iPad Air 3: Apple soll Lautsprecher und Kamerablitz verbessert haben

Naja !6
Ob das neue iPad wohl so aussehen wird wie in diesem Designkonzept?
Ob das neue iPad wohl so aussehen wird wie in diesem Designkonzept?(© 2014 Martin Hajek)

Apple soll für März 2016 eine kleine Produktpräsentation planen, bei der unter anderem neue Armbänder für die Apple Watch vorgestellt werden. Ebenfalls ist ein iPad Air 3 im Gespräch. Nun soll ein Leak der französischen Tech-Webseite NoWhereElse bereits Details über das neue Apple-Tablet zutage gefördert haben.

Eine schematische Zeichnung des iPad Air 3 soll demnach erste Verbesserungen zeigen, die Apple für den Nachfolger des iPad Air 2 vorgesehen haben könnte. Absolut sicher, dass der Leak wirklich das finale Gerät zeigt, ist sich der Autor und Leak-Experte Steve Hemmerstoffer dieses Mal offenbar nicht. Er erklärt allerdings, dass die Quelle der Zeichnung zuletzt in immerhin zwei von drei Fällen richtig lag.

Lautsprecher vom iPad Pro

Ein Feature, das vermutlich nur wenige iPad-Besitzer wirklich begeistern wird, ist ein LED-Blitz, der laut der Zeichnung nun zur Ausstattung des iPad Air 3 gehören soll. Da das Gerät allein aufgrund seiner Größe deutlich seltener als Fotoapparat genutzt wird als beispielsweise ein iPhone, dürfte die Verbesserung der Hauptkamera ein Detail sein, das sich nur wenige dringend für das nächste iPad gewünscht haben.

Eine deutlich sinnvollere Verbesserung ist ein Ausstattungselement, das wir bereits vom iPad Pro kennen. So sind auf der Zeichnung sowohl am oberen als auch am unteren Rand in den Ecken jeweils Lautsprecheröffnungen zu sehen. Wie das iPad Pro soll also offenbar auch das iPad Air 3 nun vier Lautsprecher besitzen. Gerade beim Streaming von Serien und Filmen dürften bessere Lautsprecher eine willkommene Optimierung sein.

Weitere Artikel zum Thema
iOS 11.1: Apple veröf­fent­licht dritte Beta
Michael Keller
Mit iOS 11.1 kommt nach dem großen ein kleineres Update auf iPhone und Co.
Das Update auf iOS 11.1 nimmt Gestalt an: Apple hat bereits die dritte Beta an Entwickler und öffentliche Tester verteilt.
HTC U11 Plus? HTC lädt zu Event Anfang Novem­ber ein
Christoph Lübben
Die Rückseite des Plus-Modells könnte dem HTC U11 (Bild) optisch ähneln
Das HTC U11 Plus könnte Anfang November vorgestellt werden: Dabei soll es sich um das erste Smartphone mit schmalen Rändern von HTC handeln.
Die ersten iPhone X verlas­sen China
Francis Lido4
Das iPhone X ist ab dem 27. Oktober 2017 vorbestellbar
Das iPhone X könnte zum Verkaufsstart wohl schwer erhältlich sein. Die erste verschiffte Ladung enthielt angeblich nur 46.500 Einheiten.